Usedom: Was für ein Anblick! Was hier im Wasser schwimmt, sorgt für Staunen

Wenn die Urlauber zurückkehren, ist schon bald wieder mehr los auf Usedom. (Symbolbild)
Wenn die Urlauber zurückkehren, ist schon bald wieder mehr los auf Usedom. (Symbolbild)
Foto: IMAGO / Leo

Die Küstenorte in Schleswig-Holstein begrüßen seit Mitte Mai wieder Touristen. Dementsprechend gut besucht waren die Urlaubsorte an Pfingsten. In Mecklenburg-Vorpommern, inklusive den Inseln Rügen und Usedom, bot sich ein gegenteiliges Bild.

Auf den Ostsee-Inseln herrschte eher Ruhe und Leere. Touristen durften nämlich nicht anreisen. Stattdessen hatte auf Usedom ein anderer Badegast seinen Spaß.

Usedom: Tierische Sichtung auf der Insel

Nanu? Was schwimmt denn da vor der Küste von Usedom? Den ein oder anderen Biber konnten die Besucher der Insel mitunter am Strand ausmachen (>>> hier kommst du zu dem Erfahrungsbericht einer Frau). Aber dieses stattliche Tier haben bestimmt die wenigsten schon mal live angetroffen.

+++ Ostsee: Experten schlagen Alarm! Diese Branche steht vor dem Aus +++

„Moin Moin, nix los am Strand von Zinnowitz außer ein Elch“, schreibt ein Mann zu seinen Bildern. Das Tier geht ganz gemütlich in der Ostsee baden – herrlich, diese Ruhe vor den Touristen!

Danach stapft der Elch glückselig durch die Dünen – was für Menschen ja in der Regel streng verboten ist. Die Leute sind begeistert von den Schnappschüssen. „Der Elch füllt dann mal das Sommerloch bis die Gäste wieder herkommen dürfen“, heißt es von einer Frau.

--------------

Das ist Usedom:

  • Insel in der Ostsee
  • Befindet sich im äußersten Nordosten von Deutschland
  • Die Insel hat zwei Grenzübergänge nach Polen
  • Usedom ist die zweitgrößte Insel Deutschlands
  • Bekannte Ostseebäder sind Zinnowitz, Bansin, Heringsdorf und Ahlbeck
  • Auf Usedom gibt es einen Flughafen, dieser ist bei Garz gelegen
  • Die größte Stadt auf der Insel ist Swinemünde (Polnische Seite)

---------------

Usedom: Elch-Sichtung begeistert Menschen

Doch es gibt auch mahnende Worte unter dem Beitrag. So schreibt ein Mann:

„Wenn die Touristenschwemme wieder anrückt, ist es mit der Ruhe leider vorbei. Dann hat der Elch das Nachsehen. Einer der positiven Nebeneffekte der Pandemie ist ja, dass sich die Natur ein wenig erholt. Muss man ja auch mal sagen.“

Er erhält sehr viel Zuspruch für den Kommentar.

So eine Sichtung ist übrigens ziemlich besonders. „Wander-Elche“ können mit etwas Glück in der Landschaft des Naturparks Insel Usedom gesichtet werden.

------------------------

Mehr News von der Ostsee:

Usedom: Wer auf diese hinterhältigen Typen stößt, sollte schnell die Polizei holen – sie haben Böses vor

Rügen-Fan zeigt besonderes Andenken, das nicht jedem gefällt – „Wenn das für dich die Insel ersetzt“ +

Fehmarn: Mega-Pfusch! Hier wurden vor nicht langer Zeit Millionen investiert – jetzt kommt DIESE Nachricht

------------------------

Sind aber oftmals nicht sehr lange an einem Ort. (pag)

Usedom: Ehepaar wacht nachts auf – im Zimmer steht ein Fremder

In Usedom hat eine Familie einen Alptraum erlebt. Mitten in der Nacht treffen sie in ihrem Haus auf einen bösen Mann. Hier mehr lesen <<<