Veröffentlicht inHSV

Hamburger SV: Horst Hrubesch krempelt HSV mächtig um – DAS sind seine ersten Maßnahmen

hamburgersv-hrubesch.jpg
Horst Hrubesch krempelt den Hamburger SV um. Foto: imago images

Hamburg. 

Eine Woche ist Horst Hrubesch zurück beim Hamburger SV.

Hrubesch will dem Hamburger SV eine Philosophie geben, die „ohne Wenn und Aber gelebt wird“.

Hamburger SV: Horst Hrubesch krempelt Verein um

Und die Stürmer-Legende hat den Verein gleich mal ordentlich umgekrempelt. Das sind seine ersten Amtshandlungen als Direktor Nachwuchs des Hamburger SV.

Pit Reimers wird zukünftig die U21 des Hamburger SV trainieren. Der 36-jährige Fußball-Lehrer übernimmt die Stelle von Hannes Drews, der als Co-Trainer von Daniel Thioune fungieren wird.

Reimers ist seit 2007 im Nachwuchsbereich für den HSV tätig und trainierte zuletzt die U17 des Vereins. An seiner Seite werden fortan Soner Uysal und Christian Rahn arbeiten.

—————

Top-HSV-News:

Hamburger SV: Neuzugang Klaus Gjasula macht klare Ansage – „Ich hoffe, dass …“

Hamburger SV: Sein Abgang ist bereits beschlossen – ER steht vor einem Wechsel nach Belgien

Hamburger SV: Tobias Schweinsteiger wechselt jetzt ausgerechnet zu DIESEM Club

—————-

Ex-Profi übernimmt U17

Die U17 übernimmt Bastian Reinhardt. Der Ex-Profi hatte zuletzt die U16 trainiert. Er wird von Tim Reddersen unterstützt.

Keine Veränderungen gibt es bei den U19-Junioren. Hier bleibt wie in den vergangenen Spielzeiten Daniel Petrowsky Trainer. An seiner Seite steht weiterhin Thomas Johrden.

Alle Mannschaften werden in den kommenden Wochen in den Trainingsbetrieb starten.

+++ Hamburger SV: Spielplan 20/21 veröffentlicht – diese Termine musst du dir unbedingt merken +++

Hrubesch: Roter Faden als DNA des Vereins

Hrubesch wünscht sich eine „einheitliche sportliche Ausrichtung aller Teams, definierte Parameter bei der Ausrichtung und Vorgehensweise der Kaderzusammenstellungen.“

Der Ex-Stürmer bei seinem Amtsantritt: „Dieser „Rote Faden“ bildet die unabdingbare DNA des Vereins. Nur im Schulterschluss aller Beteiligten, Gremien, Mitarbeiter, Mitglieder, Fans und Teams des HSV kann und wird es gelingen, die maßgeblichen Strukturen zu schaffen, diese zu verinnerlichen, zu verkörpern und letztendlich auch erfolgreich zu leben.“ (ms)