Hamburger SV - Experte vor Rückrunden-Start sicher: Mit IHM wird der HSV zum Aufsteiger

Der Hamburger SV wird aufsteigen – Ex-HSV-Profi André Breitenreiter legt sich fest.
Der Hamburger SV wird aufsteigen – Ex-HSV-Profi André Breitenreiter legt sich fest.
Foto: imago images / MIS

Hamburg. Beim Hamburger SV läuft es derzeit bestens: Der Herbstmeister-Titel geht in die Hansestadt. Doch die Hanseaten sind gewarnt: Das half in den letzten beiden Jahren auch nicht zum Aufstieg.

Ein Fünfkampf tobt an der Spitze der 2. Bundesliga, fünf weitere Teams sind in Lauerstellung dahinter – ein Nordclub-Experte legt sich vor dem Start der Rückrunde trotzdem fest: Der Hamburger SV wird aufsteigen.

Hamburger SV: Breitenreiter sicher: HSV machts diesmal klar

André Breitenreiter, der den HSV aus aktiven Zeiten genauso kennt wie die Konkurrenten Holstein Kiel und Hannover 96, ist felsenfest von einem Aufstieg der Rothosen überzeugt.

+++ Hamburg: Diese neue Regel ist nur konsequent – „Wenn schon, denn schon“ +++

„Ein Unterschied zu den beiden Vorjahren ist: Sie haben mit Simon Terodde jetzt einen Aufstiegsgaranten – sowohl was die Torquote als auch seine Vorerfahrung aus Köln oder Stuttgart angeht“, analysiert Breitenreiter, seit dem Ende seines Engagements in Hannover Anfang 2019 vereinslos.

Terodde als Aufstiegsgarant – zusammen mit einem insgesamt „sehr gut zusammengestellten Kader“.

-------------------------------

Mehr HSV-News:

-------------------------------

„Der HSV steht jetzt schon zum dritten Mal nach der Hinrunde auf einem Aufstiegsplatz, vor zwei Jahren hatte er zu diesem Zeitpunkt sogar noch einen Punkt mehr. Ich bin mir aber sicher, dass er es diesmal schafft, denn der HSV hat den eindeutig besten Kader der 2. Liga und enorm viel Qualität.“

Rückrunden-Auftakt: Fortuna Düsseldorf als Gratmesser

Alles andere, so der 47-jährige Breitenreiter, wäre eine Riesenenttäuschung. Die kennen die Fans des Hamburger SV noch aus 2020 und 2019 – damals reichte die Herbstmeisterschaft ebenfalls nicht für den Wiederaufstieg.

>> Winterabgang fix! Dieses Detail könnte dem HSV teuer zu stehen kommen

Mit Fortuna Düsseldorf (Dienstag, 20.30 Uhr) hat der HSV zum Start in die zweite Saisonhälfte direkt einen Gratmesser vor der Brust. (mit dpa)