Hamburger SV: Fans ärgern Anhänger von St. Pauli mit dieser Aktion im Hafen

5 Gründe, warum der HSV der sympathischste Verein Deutschlands ist

5 Gründe, warum der HSV der sympathischste Verein Deutschlands ist

Beschreibung anzeigen

Bereits früh in der Saison ist es soweit: das Stadtderby zwischen dem Hamburger SV und dem FC St. Pauli steht an.

Während sich die beiden Teams auf die Begegnung am Freitag (13. August/18:30 Uhr) intensiv vorbereiten, sorgen die Fans der beiden Mannschaften schon jetzt für Aufsehen. Dabei haben die HSV-Anhänger mit einer fiesen Aktion für Ärger gesorgt.

Hamburger SV: Stadtderby wirft seine Zeichen voraus!

Über Nacht wurde die Davidtreppe mitten auf St. Pauli übermalt. Und das nicht in irgendwelchen Farben, sondern in denen des Hamburger SV. Der obere und der untere Treppenlauf strahlen ganz in Blau.

+++ Hamburg: Schreckliche Vorwürfe! 55-Jähriger soll drei Kinder in seiner Gartenlaube missbraucht haben +++

Über den mittleren Teil ziehen sich zwei weiße Streifen und dazwischen ein schwarzer. Es besteht kein Zweifel daran, dass hier HSV-Fans ihre Finger im Spiel hatten.

Die Vereinsfarben des HSV im Herzen von St. Pauli. Was wohl die Anhänger des Millerntorclubs davon halten?

Hamburger SV gegen FC St. Pauli: Derby in Corona-Zeiten

Dass die beiden Fanlager vor dem Stadtderby ihre Rivalität mit solchen Aktionen zeigen, hat in Hamburg schon Tradition.

Doch nicht immer gelingt das so geschmacksvoll und friedlich. Vor drei Jahren etwa knüpften HSV-Fans an mehreren Stellen in der Stadt St. Pauli-Puppen an Brücken auf. Die FCSP-Fans haben wiederum vor dem Rückspiel den Findling Alter Schwede an der Elbe in ihren Vereinsfarben bemalt.

---------------

Mehr News aus Hamburg:

---------------

Das Hamburger Derby wirft jetzt schon seine Schatten voraus. Hoffentlich bleibt es vor, während und nach der Partie friedlich.