Hamburger SV: Beschlossene Sache? Für SIE gibt es wohl keine Zukunft beim HSV

5 Gründe, warum der HSV der sympathischste Verein Deutschlands ist

5 Gründe, warum der HSV der sympathischste Verein Deutschlands ist

Beschreibung anzeigen

Der Kader des Hamburger SV wird sich im Sommer – unabhängig von der Ligazugehörigkeit – wieder stärker verändern.

Mehrere Spieler haben wohl keine Zukunft mehr beim Hamburger SV. Das geht jetzt aus einem Medienbericht hervor.

Hamburger SV: Leihspieler wohl ohne Zukunft

Giorgi Chakvetadze kam im Winter per Leihe vom belgischen Erstligisten KAA Gent. Die Ansprüche des HSV konnte der 22-Jährige allerdings nicht erfüllen. Bei zehn Einsätzen wurde er meist eingewechselt und erzielte immerhin einen Treffer. Gegen Jahn Regensburg saß er 90 Minuten auf der Bank.

------------------------------------

Hamburger SV | Diese Wechsel stehen schon fest

  • Mario Vuskovic wird fest verpflichtet. Der HSV zahlt 3 Millionen Euro an Hajduk Split
  • Miro Muheim wird fest verpflichtet. Der HSV zahlt 1,5 Millionen Euro an den FC St. Gallen
  • Faride Alidou wechselt ablösefrei zu Eintracht Frankfurt

------------------------------------

Laut „Bild“ startet der Hamburger SV keinen Versuch, den Georgien fest zu verpflichten. Chakvetadze wird wohl am Saisonende zu KAA Gent zurückkehren.

Zurück zu seinem Stammverein geht es wohl auch für Mikkel Kaufmann. Der 21-jährige Angreifer blieb beim HSV torlos und war meist nur Einwechselspieler. Die Kaufoption will der HSV dem Bericht zufolge nicht ziehen.

-------------------------------------------

Mehr News zum Hamburger SV:

-------------------------------------------

Keine Rolle beim HSV spielen laut „Bild“ auch Manuel Wintzheimer und Jan Gyamerah. Ihre Verträge laufen am Saisonende aus. Eine Vertragsverlängerung soll es nur zu schlechteren Konditionen geben. (fs)