Veröffentlicht inHSV

Hamburger SV: Beerbt dieser Ex-HSV-Profi Timo Werner bei RB Leipzig?

Hamburger-sv-hwang-wechsel-gerücht.jpg
Hamburger SV: Wechselt ER zu RB Leipzig? Foto: imago images / Jan Huebner

Hamburg. 

Verrücktes Wechselgerücht aus der Bundesliga: Dabei soll ein ehemaliger Spieler des Hamburger SV involviert sein.

Seine Zeit beim Hamburger SV war wenig erfolgreich, doch nun könnte er einen riesigen Karriere-Schritt machen und Timo Werner bei RB Leipzig beerben.

Hamburger SV: Hwang soll Werners Nachfolger werden

Was geschieht mit Timo Werner im kommenden Transfer-Sommer? Der Nationalspieler soll verschiedenen Berichten zufolge vor einem Wechsel zum englischen Premier League Verein Chelsea London stehen.

Für seinen derzeitigen Klub RB Leipzig entstünde durch einen Abgang Werners eine enorme Lücke im Sturm. Alleine in der Bundesliga schoss der 24-Jährige bisher 25 Tore. Die Leipziger bräuchten dementsprechend hochwertigen Ersatz.

———————————–

MOIN.DE ist das neue Newsportal für Hamburg und den Norden.

Wer wir sind und was wir vorhaben – hier weiterlesen >>

Und wie findest du MOIN.DE? Schreib uns deine Meinung – klipp & klar an moin@moin.de!

Hier findest du uns bei Facebook >>

Und hier auf Instagram >>

———————————–

Wie die „Bild“ berichtet, sollen die Ostdeutschen bei ihrer Suche nach Ersatz auf Hee-chan Hwang aufmerksam geworden sein.

Hee-chan Hwang? Da klingelt es doch bei den Fans des Hamburger SV. Der Südkoreaner war 2018 ein Jahr lang von Salzburg an den HSV ausgeliehen.

Hwang bei Salzburg wie ausgewechselt

Seine Zeit beim HSV war allerdings wenig erfolgreich und von Verletzungen geprägt. Im Hamburger-Dress erzielte der Mittelstürmer lediglich zwei Tore.

In seinem Leihjahr bei den Rothosen fehlte er außerdem zwei Mal verletzungsbedingt – zunächst mit einer Hüftverletzung und anschließend mit einem Sehnenanriss.

——————-

HSV-Top-News:

—————–

Dementsprechend verwundert dürfte der ein oder andere HSV-Anhänger ob dieses verrückten Transfergerüchts sein. Doch bei Salzburg blühte Hwang zuletzt auf, sammelte 18 Scorerpunkte in dieser Saison und empfahl sich dadurch für höhere Aufgaben. (mh)