Hamburger SV: Peinliches Debakel um neue Trikots – Fans können es kaum fassen

5 Gründe, warum der HSV der sympathischste Verein Deutschlands ist

5 Gründe, warum der HSV der sympathischste Verein Deutschlands ist

5 Gründe, warum der HSV der sympathischste Verein Deutschlands ist

Beschreibung anzeigen

Wie konnte das nur passieren? Dem Aussatter des Hamburger SV ist ein peinliches Trikot-Debakel unterlaufen. Deshalb muss der Klub nun länger auf die Auswärts-Trikots warten.

Im ersten Spiel gegen Schalke 04, das in Gelsenkirchen stattfindet, muss der Hamburger SV nun im alten Outfit auflaufen.

Hamburger SV: Ausstatter Adidas unterläuft peinliche Trikot-Panne

Als die HSV-Profis ihre Auswärtstrikots begutachteten, ist ihnen ein Fehler aufgefallen. Wie die „Bild“ berichtet, ist dem Ausstatter Adidas eine peinliche Trikot-Panne unterlaufen.

+++ Steffen Henssler fällt bei „Grill den Henssler“ aus – ausgerechnet ER soll einspringen +++

---------------

Daten und Fakten zum Hamburger SV:

  • Der Hamburger SV oder einfach nur HSV ist ein Sportverein aus Hamburg
  • Er entstand am 2. Juni 1919 durch den Zusammenschluss der drei Vereine SC Germania von 1887, Hamburger FC von 1888 und FC Falke 06
  • Der HSV ist derzeit der neuntgrößte Sportverein in Deutschland und weltweit auf Rang 21 (Stand Februar 2020)
  • Der HSV stammt ursprünglich aus dem Stadtteil Rotherbaum im Bezirk Eimsbüttel. Mittlerweile befindet sich der Sitz im Bezirk Altona im Stadtteil Bahrenfeld
  • Der HSV trägt seine Spiele im Volksparkstadion aus, es hat 57.000 Plätze

---------------

Die Trikots sind mit dem falschen Sponsor bedruckt worden. Anstelle des neuen Sponsors „Orthomol“ ziert der ehemalige Sponsor „Fly Emirates“ weiterhin die Brust der Fans.

Bis die Auswärtstrikots mit der richtigen Werbung einträfen, müssen sich Profis und Fans jedoch wohl noch bis zum 5. Spieltag gedulden.

----------------------

Weitere HSV-Themen:

----------------------

Bis dahin müssen die neuen Heimtrikots auch auswärts getragen werden. Das betrifft die Partien FC Schalke 04 am Freitag sowie das Derby gegen St. Pauli (13. August), Darmstadt (22. August) und Braunschweig (8. August) im DFB-Pokal.

Erst gegen Heidenheim am 28. August sollen die Spieler in Schwarz-Blau auflaufen können.