Hamburger SV: Große Ehre für ehemaligen HSV-Star – ER bekommt eine eigene Statue

Hamburger SV: Große Ehre für einen ehemaligen HSV-Star.
Hamburger SV: Große Ehre für einen ehemaligen HSV-Star.
Foto: imago images / Norbert Schmidt

Hamburg. Das sieht man auch nicht alle Tage. Einem ehemaligen Fußballprofi des Hamburger SV wird eine besondere Ehre zu Teil.

Nach seinem angekündigten Karriereende bekommt Vincent Kompany eine eigene Statue. Jedoch nicht beim Hamburger SV sondern bei Manchester City.

Hamburger SV: ManCity ehrt Kompany und Silva

Elf Jahre lang hielt Vincent Kompany bei Mancherster City den Laden hinten dicht. Mit seinem Abwehrchef holten die Skyblues unzählige Titel – unter anderem 2012 die erste Meisterschaft nach 44 Jahren.

Den Einsatz von 360 Pflichtspielen im Dress des Vereins honoriert Manchester City nun mit einer eigenen Statue vor dem Stadion die im kommenden Jahr enthüllt werden soll. Kompany war außerdem jahrelang Kapitän der Citizens gewesen.

Jedoch wird nicht nur der Innenverteidiger geehrt, sondern auch sein Kollege David Silva. Der Spanier kehrt den Engländern nach zehn Jahren den Rücken und setzt seine Karriere in seiner Heimat bei Real Sociedad fort. Auch er wird mit einer eigenen Skulptur bedacht.

+++ Hamburger SV: Rückschlag für Abwehrtalent – ER fehlt jetzt wochenlang +++

Kompany wird in Hamburg zum Star – und bringt dann ordentlich Geld

2008 kam Kompany als 22-Jähriger zum Hamburger SV. Mit dem HSV spielte der Belgier noch in ruhmreichen Zeiten in der ersten Liga und holte mit dem damals noch existierenden UI-Cup sogar einen internationalen Titel in die Hansestadt.

---------------

Weitere News zum HSV:

---------------

Der Innenverteidiger machte während seiner Zeit beim HSV durch seine Leistungen international Top-Klubs auf sich aufmerksam. Am Ende entschied er sich für das neureiche Manchester City. Der Transfer spülte dem Hamburger SV damals 8,5 Millionen Euro in die Kassen. (mh)