Veröffentlicht inHSV

Hamburger SV: Personalsorgen vor dem Spiel gegen Würzburg – SIE sind nicht dabei

Hamburger SV Jatta
Nächster Ausfall beim Hamburger SV. Foto: imago images/Beautiful Sports

Bittere Nachrichten für den Hamburger SV. Gegen die Würzburger Kickers will der Tabellenführer seine Serie ausbauen und auch im fünften Spiel in Folge einen Sieg feiern.

Verzichten muss Daniel Thioune dabei allerdings auf drei Spieler. Haben die Ausfälle Auswirkungen auf das Spiel des Hamburger SV?

Hamburger SV: Jetzt ist auch noch Jatta verletzt

Unter der Woche gelang dem HSV im Nachholspiel gegen Erzgebirge Aue ein überzeugender 3:0-Erfolg. Nur wenige Tage später steht bereits das nächste Aufeinandertreffen an. Dieses Mal empfangen die Hansestädter den Aufsteiger aus Würzburg.

Verzichten muss Trainer Thioune ohnehin auf Toni Leistner. Der Innenverteidiger ist nach seiner Roten Karte gegen Greuther Fürth weiterhin gesperrt. Auch Jeremy Dudziak ist nach seiner Verletzung noch nicht wieder bei 100 Prozent.

—————

Daten und Fakten zum Hamburger SV:

  • Der Hamburger SV oder einfach nur HSV ist ein Sportverein aus Hamburg
  • Er entstand am 2. Juni 1919 durch den Zusammenschluss der drei Vereine SC Germania von 1887, Hamburger FC von 1888 und FC Falke 06
  • Der HSV ist derzeit der neuntgrößte Sportverein in Deutschland und weltweit auf Rang 21 (Stand Februar 2020)
  • Der HSV stammt ursprünglich aus dem Stadtteil Rotherbaum im Bezirk Eimsbüttel. Mittlerweile befindet sich der Sitz im Bezirk Altona im Stadtteil Bahrenfeld
  • Der HSV trägt seine Spiele im Volksparkstadion aus, es hat 57.000 Plätze

—————

Neu auf der Verletzten-Liste ist hingegen Bakery Jatta. Der 22-Jährige hatte gegen Aue noch in der Startelf gestanden, fällt aber nun kurzfristig mit Adduktorenproblemen aus, wie sein Coach auf der Pressekonferenz vor dem Spiel mitteilte.

+++ Hamburger SV: Thioune hat‘s geschafft! Darauf hat man beim HSV lange gewartet +++

Wie er den Ausfall des Flügelflitzers kompensieren will, verriet Thioune nicht. Dennoch zeigt er sich zuversichtlich, den Ausfall auffangen zu können. „Wir haben einen breit aufgestellten Kader“, macht er klar.

Wie groß wird die Rotation?

Ebenso deutete der HSV-Trainer an, dass es durchaus zu einer größeren Rotation nach der kurzen Vorbereitungszeit kommen könnte. „Wir orientieren uns bei den Aufstellungen an Leistungen in Spielen und im Training – aber auch am Gegner“, erklärt Thioune.

————-

Weitere Neuigkeiten zum Hamburger SV:

————-

„Die Rotation dient nur, die Chance auf den Erfolg zu erhöhen.“ Damit dürfen sich auch Spieler Hoffnung machen, die ihren Stammplatz sonst eher auf der Bank haben. Einer von ihnen ist Bobby Wood.

Der US-Amerikaner hat seit über zweieinhalb Jahren kein Tor mehr für den Hamburger SV erzielt. Warum Thioune trotzdem an ihm festhält und wie seine Chancen stehen, erfährst du hier >>>