Hamburger SV: Stürmer mit deutlicher Kampfansage – „Mein Ziel in Hamburg ist es...“

Beim Hamburger SV macht Rückkehrer Manuel Wintzheimer seine Ziele deutlich.
Beim Hamburger SV macht Rückkehrer Manuel Wintzheimer seine Ziele deutlich.
Foto: imago images / Oliver Ruhnke

Hamburg. Angreifer Manuel Wintzheimer will sich im zweiten Anlauf beim Hamburger SV zu einer festen Größe entwickeln.

Wird der 21-Jährige der Pohjanpalo-Nachfolger im Sturm des Hamburger SV? An Selbstbewusstsein mangelt es dem Youngster nicht.

Hamburger SV: Rückkehrer Wintzheimer mit Kampfansage

Seine Kampfansage in „Bild“: „Mein Ziel in Hamburg ist es, mich durchzusetzen. Ein junger Spieler braucht Spielzeiten. Und die erhoffe ich mir beim HSV“, sagte der 21-Jährige, der in der vergangenen Saison an den Ligarivalen VfL Bochum verliehen war.

-----------------------------

Mehr News zum Hamburger SV:

-----------------------------

Für den VfL erzielte Wintzheimer in 20 Partien drei Treffer. „Wir haben mit Bochum lange im Abstiegskampf gesteckt. Dem Druck da standzuhalten, hat mich weitergebracht.

Ich denke, dass ich mich entwickelt habe und robuster geworden bin. Für mich hat sich die Leihe gelohnt. Ich habe es nicht bereut“, bilanzierte der Mittelstürmer.

-----------------------------------

MOIN.DE ist das Newsportal für Hamburg und den Norden.

Wer wir sind und was wir vorhaben – hier weiterlesen >>

Wie findest du MOIN.DE? Schreib uns deine Meinung – klipp & klar an moin@moin.de!

Hier findest du uns bei Facebook >>

Und hier auf Instagram >>

Und wie du den Gruß „Moin“ richtig benutzt, erfährst du hier >>

-----------------------------------

Der 21-Jährige war 2018 aus dem Nachwuchs des FC Bayern München nach Hamburg gekommen. In seiner ersten Saison beim HSV kam er bei sieben Zweitliga-Einsätzen auf drei Tore. Wintzheimers Vertrag läuft noch bis zum 30. Juni 2022. (dso/dpa)