HSV trifft im DFB-Pokal auf diesen Gegner!

Der HSV spielt in der ersten Runde gegen einen Verein aus Ostdeutschland.
Der HSV spielt in der ersten Runde gegen einen Verein aus Ostdeutschland.
Foto: imago images / Poolfoto

Der Gegner des HSV in der ersten DFB-Pokalrunde steht fest. Die Hamburger werden auf einen alten Bekannten treffen: Dynamo Dresden.

Gegen die Dresdener spielte der HSV in dieser Saison bereits in der zweiten Liga. Beide Spiele gewannen die Rothosen.

HSV Gegner ist ein Absteiger

Dynamo ist sportlich als Tabellenletzter abgestiegen und muss nach derzeitigem Stand nächste Saison in der dritten Liga spielen.

---------------

Mehr zum Hamburger SV:

----------------

Der Verein will aber erreichen, dass er in der zweiten Bundesliga bleiben kann und die Liga aufgestockt wird. Wegen positiver Corona-Tests mussten die Dresdener zwei Wochen in Quarantäne und konnten anschließend erst verspätet neu in die Rückrunde starten.

---------------------------

Die Termine

  • 1. Runde: 11. bis 14. September
  • 2. Runde: 22./23. Dezember
  • Achtelfinale: 2./3. Februar
  • Viertelfinale: 2./3. März
  • Halbfinale: 1./2. Mai (vorbehaltlich letzter Abstimmungsgespräche)
  • Finale: 13. Mai

---------------------------

So mussten die Ostdeutschen unzählige Spiele in kurzer Zeit absolvieren und hatten nur wenig Zeit zum Regenieren.

Die Partien der 1. Runde:

  • 1. FC Nürnberg - RB Leipzig
  • Schleswig-Holstein (Todesfelde/Lübeck) - VfL Osnabrück
  • Niedersachsen (Havelse/Oldenburg/Rheden) - 1. FSV Mainz 05
  • Sachsen - TSG Hoffenheim
  • Bayrischer Fußballverband - Eintracht Frankfurt
  • Thüringen - SV Werder Bremen
  • Wehen Wiesbaden - 1. FC Heidenheim
  • Mittelrhein - FC Bayern München
  • Niedersachsen (Pokalsieger der Amateure) - FC Augsburg
  • Südbaden - Holstein Kiel
  • Eintracht Braunschweig - Hertha BSC
  • Mecklenburg-Vorpommern - VfB Stuttgart
  • MSV Duisburg - Borussia Dortmund
  • Hessen - SV Sandhausen
  • Württemberg - Erzgebirge Aue
  • Dynamo Dresden - Hamburger SV
  • Rheinland - VfL Bochum
  • Baden - SC Freiburg
  • Brandenburg - VfL Wolfsburg
  • Bremer FV - Borussia Mönchengladbach
  • Saarland - FC St. Pauli
  • Hamburger FV - Bayer Leverkusen
  • Würzburger Kickers - Hannover 96
  • Westfalen 2. Teilnehmer - Greuther Fürth
  • Südwest - Jahn Regensburg
  • Berliner FV - 1. FC Köln
  • Niederrhein - Arminia Bielefeld
  • Bayrischer Fußballverband (2. Teilnehmer/Beste Amateurmannschaft) - FC Schalke 04
  • 1. FC Ingolstadt - Fortuna Düsseldorf
  • Karlsruhe SC - 1. FC Union Berlin
  • 1. FC Magdeburg - SV Darmstadt
  • Westfalen 1. Teilnehmer - SC Paderborn

(rg)