HSV vor Gipfeltreffen: Auf diese vier Spieler muss Hecking verzichten

Dieter Hecking und der HSV treffen am Sonntag auf Arminia Bielefeld.
Dieter Hecking und der HSV treffen am Sonntag auf Arminia Bielefeld.
Foto: imago images/Michael Schwarz

Hamburg. Im großen Spitzenspiel in der 2. Bundesliga muss der Hamburger SV wohl weiterhin auf vier seiner Stars verzichten.

Keeper Julian Pollersbeck (Knöchelverletzung) sowie die Verteidiger Gideon Jung (Hüftprobleme), Ewerton (Innenbandverletzung) und Jan Gyamerah (Hüftprobleme) fallen am Sonntag im Gipfeltreffen zwischen dem HSV und Spitzenreiter Arminia Bielefeld aller Voraussicht nach aus.

HSV: Gyamerah kämpft sich zurück

Immerhin: Gyamerah machte zuletzt große Fortschritte und schuftete am Mittwoch schon wieder auf dem Trainingsplatz – wenn auch noch nicht mit der Mannschaft. Gut möglich, dass er in der kommenden englischen Woche in den Partien in Stuttgart (Donnerstag, 28. Mai) und gegen Wiesbaden (Sonntag, 31. Mai) schon wieder zum Kader gehört.

Das Comeback des 24-Jährigen wäre für den HSV enorm wichtig. In den kommenden Spielen kann Trainer Dieter Hecking jeden Spieler gut gebrauchen. Denn in den Partien gegen Bielefeld und Stuttgart trifft der Hamburger SV auf den Ersten und Dritten der Tabelle.

------------------

HSV-Top-News:

------------------

Und auch die Partie gegen Wiesbaden wird kein Selbstläufer. Der Abstiegskandidat startete nach der Corona-Pause bärenstark und schlug den VfB Stuttgart mit 2:1. (dhe)

-----------------------------------

MOIN.DE ist das neue Newsportal für Hamburg und den Norden. Wer wir sind und was wir vorhaben – hier weiterlesen >>

Und wie findest du MOIN.DE? Schreib uns deine Meinung – klipp & klar an moin@moin.de!

Hier findest du uns bei Facebook >>

Und hier auf Instagram >>

-----------------------------------