Wetter an der Nordsee: Starkregen und steife Böen – nur HIER gibt es am Wochenende noch ordentlich Sonne

Das Wetter an der Nordsee wird am Wochenende alles andere als gut. Doch an einem Ort soll die Sonne trotzdem scheinen!
Das Wetter an der Nordsee wird am Wochenende alles andere als gut. Doch an einem Ort soll die Sonne trotzdem scheinen!
Foto: imago images / Imaginechina-Tuchong & imago images / Westend61

Sturmtief „Lynn“ wütet gerade im Süden von Deutschland und verursacht dort mit Dauerregen ein ordentliches Wetter-Chaos! Auch an der Nordsee sind die Auswirkungen des Sturms zu spüren.

Denn auch hier sorgt „Lynn“ für wechselhaftes Wetter mit Starkregen und Sturmböen. Einen Regenschirm sollte daher jeder Nordsee-Besucher provisorisch einpacken.

Wetter an der Nordsee: DAS sind die Auswirkungen des Sturms

Bereits am Freitagnachmittag kam es an der Nordsee zu Schauern und Gewitter bei kalten 18 Grad. Und auch in der Nacht muss an den Küsten mit Regen gerechnet werden. Der Deutsche Wetterdienst (DWD) prognostiziert Tiefstwerte von kalten 12 Grad für Schleswig-Holstein, die in Küstennähe jedoch etwas milder ausfallen. Zudem weht an der See ein mäßiger südlicher Wind.

---------------

Das ist die Nordsee:

  • die Nordsee ist ein Randmeer des Atlantischen Ozeans
  • die Nordsee ist ein wichtiger Handelsweg und dient als Weg Mittel- und Nordeuropas zu den Weltmärkten
  • die Fläche beträgt 570.000 Quadratkilometer
  • sie ist bis zu 700 Meter tief

---------------

+++ Nordsee: Eine Frau will das Meer fotografieren – plötzlich hat sie DAS vor der Kamera! „Genial“ +++

Am Samstag sieht das Wetter an der Nordsee nicht besser aus. Auch sprechen die Meteorologen des DWD von wechselnder Bewölkung und einzelnen Gewittern an der Nordsee. An der dänischen Grenze werden aber immerhin Temperaturen von bis zu 20 Grad erwartet.

So wird das Wetter am Sonntag an der Nordsee

Für die Nacht zu Sonntag prognostiziert der DWD ebenfalls gewittrige Schauer an den Nordseeküsten. Mit Tiefstwerten von elf bis 14 Grad wird es außerdem sehr kalt.

Für den Sonntag sieht es da schon ein wenig besser aus. Dieser startet nämlich teils heiter und teils wolkig. Im weiteren Verkauf des Tages ist dann aber mit Schauern oder Gewittern zu rechnen. Die Höchstwerte bewegen sich um 20 Grad. An den Nordseeküsten weht zudem ein auffrischender Nordwestwind.

Schlechtes Wetter an der Nordsee, doch HIER scheint die Sonne

Insgesamt sind das also keine guten Vorhersagen für das Wetter an der Nordsee. Doch während es in weiten Teilen Deutschland regnet und stürmt, gibt es an der Ostsee Sonne satt! Das prognostiziert zumindest der DWD.

---------------

Mehr News von Nordsee

---------------

Vor allem im Westen von Mecklenburg-Vorpommern lässt sich die Sonne blicken und es bleibt meist trocken. Die Höchstwerte liegen bei warmen 21 bis 23 Grad. Auch der Sonntag lädt mit Temperaturen von 19 bis 23 Grad zum Baden in der Ostsee ein. (kf)