Hamburg: Zieht Angela Merkel hierher? Die Bundeskanzlerin macht eine klare Ansage

Bundeskanzlerin Angela Merkel im Wahlkreis
Bundeskanzlerin Angela Merkel im Wahlkreis
Foto: Stefan Sauer/dpa

Schon seit langer Zeit wird in Hamburg spekuliert, ob Noch-Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) als neue Heimat nach ihrer Amtszeit die Hansestadt auswählen könnte.

Die heutige Berlinerin ist in Hamburg geboren und und Brandenburg aufgewachsen, wo die Familie nach Templin übersiedelte. Bis heute hat sie dort ein Grundstück in Besitz. Doch wohin zieht es Angela Merkel nach der Kanzlerschaft, etwa tatsächlich nach Hamburg?

Hamburg: Zieht Merkel in eine Villa in Blankenese?

Angeblich soll Angela Merkel die Villa einer Tante in Blankenese beziehen, die wegen ihres hohen Alters in einem Senioren-Wohnsitz ihren Lebensabend verbringen wird. So zumindest hieß es in den vergangenen Wochen.

+++ Stralsund: Polizistin hat genug von Beleidigungen und reagiert SO – „Finde ich furchtbar“ +++

---------------

Daten und Fakten über Hamburg:

  • Hamburg ist als Stadtstaat ein Land der Bundesrepublik Deutschland.
  • Hamburg ist mit rund 1,9 Millionen Einwohnern die zweitgrößte Stadt Deutschlands und die drittgrößte im deutschen Sprachraum.
  • Das Stadtgebiet ist in sieben Bezirke und 104 Stadtteile gegliedert, darunter mit dem Stadtteil Neuwerk eine in der Nordsee gelegene Inselgruppe.
  • Der Hamburger Hafen zählt zu den größten Umschlaghäfen weltweit.
  • Die Speicherstadt und das benachbarte Kontorhausviertel sind seit 2015 Teil des UNESCO-Weltkulturerbes
  • International bekannt sind auch das Vergnügungsviertel St. Pauli mit der Reeperbahn sowie das 2017 eröffnete Konzerthaus Elbphilharmonie.

---------------

Angela Merkel beendet die Gerüchte mit klarer Ansage

Über einen möglichen Umzug nach Hamburg hat die gebürtige Hamburgerin am Dienstag auf Rügen während einer Abschiedstournee in ihrem Wahlkreis nun erstmals öffentlich geäußert. Die Botschaft ist klar: „Ich zieh auch nicht nach Hamburg, was manchmal gesagt wird“.

+++ Bundestagswahl in Hamburg: „Ich darf nicht wählen gehen – aber ich habe eine Botschaft für euch“ +++

Sie werde in Berlin und in der Uckermark bleiben, kündigte sie an. „Von dort ist es durch die schöne A20 nicht mehr weit in meinen ehemaligen Wahlkreis“, sagte Merkel unter Verweis auf die Autobahn 20.

-----------------

Weitere Nachrichten aus Hamburg:

-----------------

Im Vergleich zu ihrem Wahlkreis sei die Uckermark nicht allzu unterschiedlich. „Nur dass eben die Ostsee fehlt“. (dpa/mae)