Hamburg: Frau macht irre Entdeckung in ihrem Garten – „Wie gruselig“

Eine Frau aus Hamburg hat in ihrem Garten eine mehr als ungewöhnliche Entdeckung gemacht.
Eine Frau aus Hamburg hat in ihrem Garten eine mehr als ungewöhnliche Entdeckung gemacht.
Foto: imago images/Margit Wild & Facebook

Hamburg. Diese Entdeckung ist mehr als ungewöhnlich. Eine Frau aus Hamburg kann kaum glauben, was sie vor ein paar Tagen in ihrem Garten gefunden hat.

Die Frau aus Hamburg steht vor einem Rätsel und fragt bei Facebook um Rat.

Hamburg: Irrer Fund im Garten

„Habe bei mir im Garten einen Zahn gefunden“, berichtet sie. „Kann mir vielleicht jemand verraten, was das für einer ist?“ Für einen menschlichen Zahn sei der Fund zu riesig.

Zum Größenvergleich hat sie eine Zigarette neben den Zahn gelegt. Die Aufnahme erregt jede Menge Aufmerksamkeit – über 100 Kommentare sammeln sich unter dem Bild.

Leute aus Hamburg rätseln

„Crazy“ und „Ist ja gruselig“, finden einige Leute. Die Mehrheit aber zeigt großes Interesse an dem Zahn und rätselt mit der Verfasserin des Beitrags.

++ Hamburg: DIESEN Fund machten Archäologen bei einer der bekanntesten Kirchen der Stadt – so etwas haben sie noch nie gesehen ++

„Großer Hund oder Ähnliches wäre meine Vermutung. Über die Hälfte ist ja Wurzel“, schreibt eine Frau. „Würde ja fast auf Pferd tippen“, heißt es in einem anderen Kommentar.

Hamburg: „Der Zahn eines Rauchers“

„Jedenfalls ein Wiederkäuer“, ist sich eine andere Frau sicher. „Welcher kann ich dir nicht sagen, könnte eine Kuh gewesen sein.“ Auch weniger ernst gemeinte Vorschläge sind dabei.

++ Aldi in Hamburg: Mann geht Einkaufen – als er zu seinem Auto kommt, kann er es nicht fassen! „Die lauern da richtig“ ++

„Ex-Freund eventuell?“, fragt etwa eine Frau. „Der Zahn eines Rauchers“, scherzt ein Mann. Was denn nun? MOIN.DE hat beim Archäologen Kay-Peter Suchowa nachgehakt.

Experte aus Hamburg hat eine Vermutung

„Bei dem Objekt handelt es sich um einen Tierzahn“, sagt der Experte MOIN.DE. „Wahrscheinlich einer der vorderen Zähne eines Rindes."

---------------

Mehr News aus Hamburg:

---------------

Die Vermutung „Wiederkäuer“ könnte also durchaus ins Schwarze getroffen haben. Hundertprozentige Klarheit herrscht aber immer noch nicht.

„Ich frage mal einen Tierarzt und werde euch Bescheid geben“, kündigt die Finderin der Netzgemeinde an. Und reicht dann später nach: „Von einem Tierarzt wurde mir anhand der Bilder die Vermutung Pferd/Esel genannt.“ (lh)