Hamburg: Sex-Attacke! Junge Frau kam vom Kiez, dann griff jemand zu

Die krassesten Hamburger Kriminalfälle

Die krassesten Hamburger Kriminalfälle

Beschreibung anzeigen

Sex-Attacke in Hamburg – Momente der Panik für eine junge Frau.

Am frühen Samstagmorgen (18.Juni) hat ein bislang unbekannter Täter in Hamburg-St. Pauli eine junge Frau plötzlich gepackt. Nach dem unheimlichen Vorfall sucht die Polizei nun Zeugen.

Hamburg: Frau auf dem Kiez attackiert

Nach den bisherigen Erkenntnissen der Polizei kam die 20-Jährige aus der Großen Freiheit auf dem Kiez und ging durch die Clemens-Schultz-Straße, als sie einen Verfolger wahrnahm. Kurze Zeit später sprach der Unbekannte die Geschädigte an und packte sie.

Die junge Frau stürzte dabei in einen Vorgarten und rief um Hilfe. Der Täter flüchtete. Aufmerksam gewordene Passanten sollen der unverletzt gebliebenen Frau zu Hilfe gekommen sein und die Polizei verständigt haben.

+++ Udo Lindenberg: Party in seinem Zuhause – Barbara Becker zieht die Stimmung runter +++

Trotz Fahndung mit sechs Funkstreifenwagen konnte der unbekannte Täter nicht festgenommen werden.

Wer hat etwas beobachtet?

Die Zeugin beschreibt ihn so:

  • männlich
  • südländisches Erscheinungsbild
  • dunkler Teint
  • dunkle kurze Haare
  • trug eine schwarze Jacke, ein helles T-Shirt, eine dunkle Hose, dunkle Turnschuhe und ein dunkles Base-Cap

Die Fachdienststelle für Sexualdelikte (LKA 42) hat die Ermittlungen übernommen.

---------------------

Mehr News aus Hamburg:

---------------------

Zeugen, die Hinweise auf den Täter geben können oder im Zusammenhang mit der Tat verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 040/4286-56789 beim Hinweistelefon der Polizei Hamburg oder an einer Polizeidienststelle zu melden.

Insbesondere die genannten Passanten werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden. (jds)