Veröffentlicht inHamburg

Hamburg: Heftige Schlägerei! Opfer muss notoperiert werden – doch das ist noch nicht alles

Hamburg Krankenwagen.jpg
Schlimme Schlägerei im Hamburg! Ein junger Mann prügelte auf einen Betrunkenen ein (Symbolfoto). Foto: picture alliance/dpa

Hamburg. 

Krasse Szenen in Hamburg!

Am Samstag kam es in Hamburg zu einer heftigen Auseinandersetzung im Hausflur eines Mehrfamiienhauses im Stadtteil Wilhelmsburg. Bei einem Streit ist ein 30-jähriger Mann lebensgefährlich verletzt worden.

Hamburg: Junger Mann prügelt auf Betrunkenen ein

Ein 22-Jähriger habe dabei laut Polizei einen 30-jährigen betrunkenen Mann in den Rücken getreten. Dieser ging daraufhin zu Boden. Doch das war dem Jüngeren noch nicht genug.

+++ Hamburg: An diese Tiere im Tierheim denkt kaum einer! Dabei würde man sie so gerne vermitteln +++

Mit seinen Fäusten habe er auf den am Boden liegenden Mann eingeschlagen, bis dieser das Bewusstsein verloren habe. Der Verletzte musste ins Krankenhaus gebracht und notoperiert werden. Sein Zustand sei weiterhin kritisch, hieß es.

Zu der Auseinandersetzung soll es wohl aus belanglosen Gründen gekommen sein, teilte die Polizei am Montag mit.

Polizei findet außerdem noch DAS in seiner Wohnung

Die Polizei nahm den 22-jährigen Täter in dessen Wohnung fest. Bei der Festnahme fanden die Beamten außerdem noch eine kleine Menge Marihuana.

+++ NDR-Gebäude wird blockiert – DAS ist der Grund +++

Und das ist noch nicht alles an Erkenntnissen: Es stellte sich heraus, dass es sich bei dem Tatverdächtigen um einen Intensivtäter handeln soll. Er hat also nicht zum ersten Mal zugeschlagen… (dpa/kf)

———————————–

MOIN.DE ist das neue Newsportal für Hamburg und den Norden.

Wer wir sind und was wir vorhaben – hier weiterlesen >>

Und wie findest du MOIN.DE? Schreib uns deine Meinung – klipp & klar an moin@moin.de!

Hier findest du uns bei Facebook >>

Und hier auf Instagram >>

———————————–