Hamburg: Kita-Kinder machen Ausflug in die Natur – plötzlich taucht ein Schwarm aggressiver Wespen auf

Einsatzkräfte versorgen eines der Kinder in Hamburg.
Einsatzkräfte versorgen eines der Kinder in Hamburg.
Foto: blaulicht-news.de

Diesen Ausflug werden die Kita-Kinder aus Hamburg so schnell nicht vergessen.

Es war ein bedeckter Donnerstagmorgen, doch der Nachwuchs der Kita „Am Weißenberge“ aus Hamburg erkundete trotzdem gemeinsam mit den Betreuern die Natur, als plötzlich ein Schwarm aggressiver Wespen auftauchte.

Hamburg: Mehrere Kinder gestochen

Die Kinder blieben ruhig, so wie sie es gelernt hatten, doch die Wespen stachen trotzdem zu.

+++ Corona in Hamburg: Infektionen steigen und steigen – kritischer Wert überschritten +++

Da mehrere Kinder von den Wespen gestochen wurden, alarmierten die Kindergärtner die Feuerwehr zur Unterstützung und sammelten sich in der Kita. Die Feuerwehr fuhr mit mehreren Rettungswagen, einem Notarzt und einem Löschfahrzeug zur Tagesstätte und behandelte die Kinder mit Kühlkissen.

Hamburg: Ein Kind reagierte allergisch

Eines der Kinder reagierte allergisch auf die Wespenstiche. Es wurde in die Obhut der Mutter übergeben.

+++ Ina Müller irrt sich, ihr Gast schüttelt nur den Kopf – „Ich wäre erschüttert gewesen“ +++

Bei fast allen war der Schmerz nach einer Schrecksekunde und der Behandlung wieder verflogen.

----------------

Mehr News aus Hamburg:

----------------

Es blieben neben dem Juckreiz staunende Kinderaugen und so mancher Berufswunsch als Feuerwehrmann zurück.

+++ Nina Bott teilt sehr ehrliches Foto von sich – „Endlich mal eine, die nicht schummelt“ +++