Hamburg: Spaziergänger sind im Wald unterwegs, plötzlich machen sie einen erschreckenden Fund

Die Polizei Hamburg musste am Sonntag zu einem Einsatz im Wald anrücken (Symbolbild).
Die Polizei Hamburg musste am Sonntag zu einem Einsatz im Wald anrücken (Symbolbild).
Foto: imago images/Blaulicht News

Hamburg. Ein paar Spaziergänger haben das sonnige Wetter in Hamburg offensichtlich für einen Ausflug in den Wald genutzt.

Die Truppe war in den Harburger Bergen im Süden von Hamburg unterwegs. An der Straße „Kuhtrift“ machten sie plötzlich einen erschreckenden Fund.

+++ Hamburg: SIE galt lange als verschollen, doch jetzt ist sie wieder dort, wo sie hingehört! +++

Hamburg: Passanten machen Schock-Fund

Die Passanten entdeckten nämlich eine Bombe im Wald!

+++ Hamburg Hafen: Dieses Rekord-Schiff ist in der Hansestadt – so etwas gab es hier noch nicht +++

Wie die „Hamburger Morgenpost“ berichtet, ging der Notruf gegen 14 Uhr bei der Polizei ein. Kurze Zeit später war die Feuerwehr vor Ort.

Stabbrandbombe in Hamburg

Sie identifizierten den Blindgänger als eine rund vier Pfund schwere, englische Stabbrandbombe. Anschließend alarmierten die Beamten den Kampfmittelräumdienst.

-------------

Mehr News aus Hamburg:

-------------

Dieser stellte den Sprengkörper sicher, er nun vernichtet werden soll. (lh)

+++ Hagenbeck: Zoo bekommt wertvolle Fracht aus Südkorea – sie ist extrem selten +++