Hamburg: Polizei entdeckt Beunruhigendes auf Kamera – kurz darauf gibt es eine Wasserleiche

Blick auf die Elbphilharmonie in Hamburg.
Blick auf die Elbphilharmonie in Hamburg.
Foto: IMAGO / Hoch Zwei

Grausamer Fund in Hamburg.

Am Dienstagvormittag wurde bei Arbeiten in der HafenCity in Hamburg eine Wasserleiche entdeckt.

Hamburg: Wasserleiche in der Nähe der Elbphilharmonie

„Einsatzkräfte bargen die leblose Person“, sagte ein Sprecher der Feuerwehr Hamburg.

Nach Informationen vom „Hamburger Abendblatt“ trieb die männliche Leiche unterhalb der Elbphilharmonie.

Ein Kleinboot der Feuerwehr sicherte den Leichnam und brachte ihn zum Anleger Sandtorhöft in der Speicherstadt. Die Todesumstände sind noch nicht bekannt.

+++ Hamburg: Was machen SIE denn DA? „Großstadtrevier“-Kommissare stürmen SM-Club +++

Hamburg: Videomaterial spielt eine Rolle

Die Polizei wurde um 10.07 Uhr alarmiert.

Bei der Auswertung von Material einer Videokamera habe es am Morgen Hinweise darauf gegeben, dass am späten Montagabend ein Mann bei einem Materialcontainer möglicherweise ins Wasser gefallen sei, sagte Polizeisprecher Daniel Ritterskamp dem „Hamburger Abendblatt“.

-----------------

Mehr News aus Hamburg:

-----------------

Wo genau und von wem das Video aufgezeichnet wurde und warum es heute Morgen gesichtet wurde, ist noch unklar. Die Ermittlungen dauern an. (oa)