Veröffentlicht inHamburg

Ina Müller: Diese Begegnung haut sie einfach um – „Mein Herz hüpft“

Das ist Ina Müller

Das ist Ina Müller

Zum Auftakt der Fußball-Europameisterschaft am Freitag war Ina Müller zu Gast im „Sportschau Club“ der ARD.

Wer die Sängerin und Moderatorin so gar nicht mit Fußball verbindet, der täuscht sich. Die 55-Jährige hat früher nämlich selbst Fußball gespielt. Mehrere Jahre lang hat Ina Müller für Rot-Weiß Köhlen gekickt. Von ihren Erfahrungen damals hat sie in der Sendung am Freitag erzählt. Und gleich zu Beginn gab es einen ganz besonderen Moment für Ina Müller.

Ina Müller: „Eine faule Socke“

Ina Müller betrat das Studio gemeinsam mit dem anderen Gast der Sendung, Deniz Aytekin. Die beiden kennen sich. Der Schiedsrichter hat sich im vergangenen Jahr bei „Inas Nacht“ den Fragen von Ina Müller gestellt.

+++ Hamburg: Sturzbetrunkener Mann geht am Hauptbahnof zu KFC und versucht etwas Widerliches +++

Im „Sportschau Club“ am Freitag hat sich Ina Müller an ihre Zeit im Fußballverein erinnert. Ein paar Jahre lang habe sie Fußball gespielt. „Ich fand das toll, diese Stollenschuhe anzuhaben. Ich mochte die Trikots.“ Auch wenn sie „eine faule Socke“ gewesen sei.

—————

Das ist Ina Müller:

  • Ina Müller wurde am 25. Juli 1965 in Köhlen (Landkreis Cuxhaven) geboren
  • Bekannt ist Ina Müller vor allem durch ihre Late-Night-Show „Inas Nacht“
  • Darüber hinaus ist Ina Müller als Sängerin, Musik-Kabarettistin und auch Buchautorin erfolgreich
  • Heute wohnt Ina Müller in einer schicken Wohnung in Hamburg-St.Georg
  • Seit mehreren Jahren ist Ina Müller mit dem 17 Jahre jüngeren Musiker Johannes Oerding liiert

—————

„Es war unglaublich anstrengend. Trainieren war anstrengend, diese Sprints laufen. Ich war nicht gut am Ball. Ich war gar nix. Aber ich war gerne dabei.“ So viel also zu Ina Müllers Fußball-Talent.

Neben diesen Erfahrungen hat sie gleich zu Beginn der Sendung eine ganz besondere Freude mit den Gästen im Studio geteilt.

Ina Müller: Dass Publikum da ist, haut sie um

Dass Publikum im Studio ist, freut Ina Müller riesig und sie sagt es ganz ehrfürchtig, als sie auf dem Sofa Platz nimmt: „Ich muss eins sagen: Publikum!“

Diese Begegnung haut Ina Müller einfach um. „Toll“, sagt sie und: „Mein Herz hüpft“. Das freut wiederum das Publikum. Trotz Maske ist das Lächeln der Menschen zu erkennen. Sie klatschen.

————-

Mehr News zu Ina Müller und anderen Promis aus Hamburg:

————-

Ina Müller selbst musste in ihrem Late Night Talk „Inas Nacht“ in der Pandemie lange auf Publikum verzichten. Die Freude darüber, dass sie im „Sportschau Club“ wieder vor Menschen auftreten darf, ist daher umso größer.

Die ganze Folge des „Sportschau Clubs“ kannst du dir >>> hier in der Mediathek ansehen. (kbm)