Judith Rakers erinnert sich an Angst-Situation – „War wie gelähmt“

Judith Rakers zu Gast beim rbb.
Judith Rakers zu Gast beim rbb.
Foto: Screenshot rbb

„Eine Frau, die sich – Achtung, Originalzitat – mal als Vollhonk in Sachen Garten bezeichnet hatׅ.“ So stellt Moderator Uwe Madel seine Gesprächspartnerin Judith Rakers vor.

Die „Tagesschau“-Sprecherin war am Dienstag zu Gast in der Sendung „zibb“ des rbb. Wie die Ankündigung bereits vermuten ließ, ging es um ihr Buch „Homefarming“. Darüber hinaus offenbarte Judith Rakers ein Geheimnis und erzählte von einer Situation, in der sie so richtig Angst hatte.

Judith Rakers wagte sich ans Gärtnern

Zunächst geht es aber um die „Garten-Karriere“ der 45-Jährigen. Inspiriert vom Selbstversorger-Papst Wolf-Dieter Storl, den sie einst bei „3nach9“ interviewte, wagte sie sich ans Gärtnern und legte sich jede Menge Bücher zu.

+++ Jan Fedder: DAS trug er immer bei sich – es kostete ihn fast eine Rolle +++

Die waren aber eher eine Enttäuschung für die Moderatorin. Darin hätte sie zu viel Theorie und zu wenig Freude und Sinnlichkeit vorgefunden. Dann habe sie aber einfach losgelegt – mit Erfolg!

Ein kleiner Einspieler zeigt die beeindruckendsten Szenen aus der TV-Laufbahn der Wahl-Hamburgerin. Der Clip endet mit dem Fazit, dass Rakers sich von nichts aus der Ruhe bringen lasse, außer dem Team von „Verstehen Sie Spaß?“

+++ Judith Rakers ist hin und weg: „Ich drehe durch“ +++

Judith Rakers war richtig sauer

Zur Erinnerung: Vor wenigen Monaten ist die Moderatorin ungewollt Teil der Sendung geworden. Dabei brachte eine TikTok-Challenge die „Tagesschau“-Sprecherin zur Verzweiflung. In der Maske wurden anschließend ihre Haare grün gefärbt (MOIN.DE berichtete).

---------------

Das ist Judith Rakers:

  • Judith Deborah Rakers wurde am 6. Januar 1976 in Paderborn geboren
  • Heute lebt Judith Rakers in Hamburg
  • Judith Rakers arbeitet als Journalistin, Fernsehmoderatorin und seit 2005 als Sprecherin der „Tagesschau“ in der ARD
  • Seit 2010 moderiert Judith Rakers neben Giovanni di Lorenzo die Talkshow „3nach9“
  • Judith Rakers ist passionierte Reiterin und hat zwei Pferde: Carlson und Sazou.
  • Im Oktober 2017 trennte sich Judith Rakers von ihrem langjährigen Ehemann Andreas Pfaff

---------------

„Die haben mich echt zur Weißglut gebracht“, gesteht Judith Rakers. Situationen, in denen sie laut oder wütend wird, gebe es allerdings nur selten. „Ganz selten“, sagt sie.

Judith Rakers behält stets den Überblick

Lachend fügt sie hinzu: „Neulich hat mir einer den Parkplatz weggenommen, da wurde ich echt sauer.“ Immerhin habe sie bereits blinkend vor der Lücke gestanden.

Dann verrät die „Tagesschau“-Sprecherin ein Geheimnis über sich: „Je schlimmer es wird, desto ruhiger werde ich.“ In Krisen versuche sie stets, den Überblick zu behalten. „Wenn alles um mich herum zusammenbricht, werde ich total ruhig“, führt sie aus.

Judith Rakers leidet unter Höhenangst

Das habe man auch in einer NDR-Reportage beobachten können, bei der sie sich einer wahren Herausforderung stellen musste – eine Fallschirmsprung. Und das, obwohl die 43-Jährige an Höhenangst leidet.

------------

Mehr Promi-News aus Hamburg:

Jan Fedder: Hitzige Diskussion um sein Andenken – wird jetzt DAS nach ihm benannt?

Linda Zervakis: DAMIT lag sie ordentlich daneben – „Das ist gar nichts!“

Steffen Henssler kann sich vorstellen, in DIESER Show mitzumachen – doch einen Haken gibt es

------------

In 4.000 Metern Höhe sollte sie mit dem Fallschirmlehrer abspringen. „Ich hatte so eine Angst“, gesteht sie. Auf den Bildern hätte es dann gewirkt, „als ob der Fallschirmlehrer sich eine Leiche vorgeschnallt hätte.“

+++ Ina Müller: Hier machte die Moderatorin einen ziemlich miesen Job – „Von Anfang an ahnungslos“ +++

„Ich war nicht mehr fähig zu irgendwas, ich war komplett gelähmt“, beschreibt sie die Situation. Und so ist Judith Rakers auch dankbar, als der rbb-Moderator wieder „bodenständige“ Themen – Judiths kleine Farm – anschneidet. (lh)