Steffen Henssler: Große Pläne trotz Lockdown – Star-Koch macht diese Ankündigung

Steffen Henssler gibt trotz Lockdown ordentlich Gas.
Steffen Henssler gibt trotz Lockdown ordentlich Gas.
Foto: imago images / Future Image

Seine Lokale sind zwar geschlossen, trotzdem gibt Steffen Henssler ordentlich Gas! Täglich versorgt er in seiner Video-Reihe „Henssler schnelle Nummer“ seine Fans mit Rezepten und sein Sushi liefert er im ganzen Land aus (MOIN.DE berichtete).

Nun machte Steffen Henssler ein weitere, große Ankündigung.

Steffen Henssler: Neues Restaurant soll schon bald eröffnen

Denn obwohl zahlreiche Gastronomie-Betriebe wegen der anhaltenden Corona-Krise um ihre Existenz bangen, steht die Eröffnung eines neuen Henssler-Restaurants offenbar kurz bevor.

+++ Tim Mälzer muss harte Worte einstecken – „Asozial“ +++

Auf Instagram teilte der prominente Koch jüngst eine Ankündigung in seiner Story, die viel verspricht.

In dem Beitrag sucht das „Ahoi“-Team nach jeder Menge Unterstützung für eine neue Gastronomie in Scharbeutz an der Ostsee.

---------------

Das ist Steffen Henssler:

  • Steffen Henssler wurde am 27. September 1972 in Neuenbürg im Schwarzwald geboren
  • Steffen Henssler ist nicht nur Koch, sondern auch Kochbuchautor, Fernsehkoch und Entertainer
  • 2001 eröffnete Steffen Henssler zusammen mit seinem Vater sein erstes Restaurant in Hamburg
  • Insgesamt vier Restaurants leitet Steffen Henssler in Hamburg
  • Aktuelle TV-Shows: „Grill den Henssler“ (seit 2019 auf VOX) und „Hensslers Countdown - Kochen am Limit“ (seit 2020 auf RTL)

---------------

Mehrere Stellen sind vakant: Unter anderem werden Servicepersonal, Köche und Küchenhilfen gesucht.

Steffen Henssler: Spannende Ankündigung in Scharbeutz

Bereits 2019 war die große Ankündigung erfolgt. In den Fenstern des Rondells zur Strandallee, in dem einst die Restaurants „Pier 1“ und das „Heinrichs“ ihre Gäste begrüßten, prangten riesige Plakate: „Moin Scharbeutz! Henssler kommt“, hieß es darauf. Doch der Einzug verzögerte sich.

---------------

Mehr Promi-News aus Hamburg:

---------------

Nun nimmt das neue Projekt Fahrt auf: Das „Ahoi“-Personal soll im Frühjahr 2021 starten. Ob Restaurants bis dahin wieder öffnen dürfen, bleibt abzuwarten. Kürzlich hatten Politiker wie Jens Spahn und Armin Laschet in Aussicht gestellt, dass der Lockdown noch bis Ostern anhalten könnte.

+++ „3nach9“: SO bereitet sich Moderatorin Judith Rakers auf die Sendung vor – „Ich erblasse vor Neid“ +++

Wie schlecht es um die Gastronomie im Allgemeinen in der Corona-Krise steht, davon berichtete kürzlich auch Koch-Kollege Tim Mälzer. >> Hier erfährst du mehr. (mik)