Tim Mälzer stellt völlig neues Projekt vor – es soll eine wichtige Bedeutung für das ganze Land haben

Tim Mälzer hat etwas auf die Beine gestellt, dass mit Essen auf den ersten Blick wenig zu tun hat.
Tim Mälzer hat etwas auf die Beine gestellt, dass mit Essen auf den ersten Blick wenig zu tun hat.
Foto: imago images/Stephan Wallocha

Tim Mälzer ist umtriebig. Der Koch packt auch in der Corona-Krise allerlei Projekte an und setzt sie um.

Gemeinsam mit zwei Kollegen hat Tim Mälzer jetzt etwas neues auf die Beine gestellt.

Tim Mälzer hat sich mit zwei anderen Köchen zusammengetan

Obwohl sich da drei Köche zusammengetan haben, hat das Produkt mit Essen rein gar nichts zu tun. Zumindest auf den ersten Blick. Die Köche Tim Raue, Tim Mälzer und The Duc Ngo haben die Gastro Selbsttest GmbH gegründet.

+++ Hamburg: Atze Schröder ist in die Hansestadt gezogen – und ärgert sich jetzt DARÜBER +++

„Ein Unternehmen, das der Gastronomie und Hotellerie auf kurzem Wege und zu einem absolut fairen Preis so genannte Corona Selbsttests zur Verfügung stellt“, heißt es bei Instagram.

Bezogen werden die Antigen-Schnelltests demnach aus europäischen und internationalen Produktionsstätten und zertifizierte Prüfkonzerne, wie der Schweizer SGS oder der Deutsche TÜV, überprüfen die Tests.

+++ „Rote Rosen“-Hammer! 2 Darsteller positiv getestet – und jetzt DAS +++

---------------

Das ist Tim Mälzer:

  • Tim Mälzer wurde am 22. Januar 1971 in Elmshorn geboren
  • Tim Mälzer ist nicht nur Koch, sondern auch Fernsehmoderator, Unternehmer, Kochbuchautor und Entertainer
  • Das bekannteste Restaurant von Tim Mälzer ist die „Bullerei“ im Schanzenviertel in Hamburg
  • Seit 2014 ist Tim Mälzer in der Kochduell-Show „Kitchen Impossible“ zu sehen

---------------

„Keine Tests, keine Gäste“ – dieser Ansage möchten die drei Köche mit ihrem neuen Unternehmen entgegenwirken. „Wir packen an und sorgen dafür, dass wir mit dem Restart der Gastronomie operativ handlungsfähig sind!“, schreiben sie.

----------------------

Mehr Promi-News aus Hamburg:

----------------------

Was also erstmal nach etwas völlig Neuem klingt für einen Koch, soll am Ende seiner eigentlichen Branche helfen, der Gastro.

Und Erfahrung mit Schnelltests bringt Tim Mälzer auch aus seiner „Bullerei“ mit. In dem Restaurant werden kostenlose Corona-Schnelltests angeboten. (kbm)