Aida: Neuigkeiten vom Luxus-Schiff! Darauf haben Fans gewartet

5 Dinge, die du noch nicht über Aida wusstest

5 Dinge, die du noch nicht über Aida wusstest

Beschreibung anzeigen

Immer wieder hat sich der Bau der „Aida Cosma“ in die Länge gezogen. Nun ist aber aber endlich soweit: Kreuzfahrt-Fans können die ersten Reisen mit dem neuesten Mitglied der Flotte buchen.

Die Touren finden jedoch erst 2023 statt. Das neue Aida-Schiff wird aber schon deutlich früher in See stechen. Wie kürzlich bekannt wurde, geht es ab Ende Februar in Hamburg los.

Aida hat schon Pläne für 2023

Das machte die Reederei am Dienstag offiziell. Die Cosma übernimmt dabei die Metropol-Routen ihres Schwesterschiffes, der Prima.

+++ „Mein Schiff“ erreicht Abu Dhabi: Passagiere können es kaum glauben – „Erschreckend“ +++

Auch für das Jahr 2023 sind Neuigkeiten bekannt. Für das kündigte die Aida jetzt schon ihre Pläne mit der Cosma an. Seit dem 16. Dezember sind Buchungen möglich. Das Highlight laut des Unternehmens: die Route „Mediterrane Schätze“.

---------------

Daten und Fakten zu Aida:

  • Aida ging aus der „Deutsche Seereederei“ hervor, einem volkseigenen Betrieb im Feriendienst der DDR
  • Nach der Wende beschloss das Unternehmen, Kreuzfahrtschiffe nach amerikanischem Vorbild zu bauen
  • 1996 ging das erste Aida-Clubschiff auf Reise, derzeit (Stand 2021) besteht die Flotte aus 13 Schiffen
  • 15.000 Menschen aus 50 Ländern arbeiten für Aida, davon 13.500 an Bord der Schiffe
  • Die Schiffe fahren unter italienischer Flagge, Aida gehört zum italienischen Unternehmen Costa Crociere

---------------

Ab Palma soll es dann mit der heißersehnten „Aida Cosma“ über Florenz, Rom, Barcelona und Korsika gehen.

Das plant die Aida noch

Was erwartet die Kreuzfahrt-Fans sonst noch so in 2023? Die sieben- bzw. zehntägigen Ostsee- und Skandinavien-Routen von Warnemünde aus werden mit „Aida Mar“ und „Aida Diva“ angeboten. Die „Aida Perla“ verschlägt es nach Norwegen, die „Luna“ zum Polarkreis.

Und wer es britisch mag, kann mit der „Aida Sol“ ab Hamburg nach Newcastle, Aberdeen, zu den Orkney-Insel und ins norwegische Bergen und nach Stavanger fahren.

---------------

Mehr News zu Aida und Kreuzfahrten:

---------------

Keine Angaben hingegen machte die Reederei zur „Aida Vita“. Erst kürzlich gab es eine Enttäuschung um das beliebte kleine Schiff, weil dessen Comeback abgesagt wurde (>> hier mehr dazu).

Dennoch soll die Vita nun im April 2022 eindlich wieder mit Passagieren auf See zurückkehren. (rg)