Aida kommt in Rostock an, Menschen sammeln sich am Hafen – Crew zeigt eindeutige Reaktion

Die „Adia Sol“ bei der Ankunft in Rostock-Warnemünde.
Die „Adia Sol“ bei der Ankunft in Rostock-Warnemünde.
Foto: imago images/Fotoagentur Nordlicht

Ein Gänsehaut. Moment für Aida-Fans! Am Samstag konnten sie die Einfahrt der „Aida Sol“ in Warnemünde beobachten. In Zeiten der Pandemie, in der viele Kreuzfahrer schon lange nicht mehr an Bord gewesen sind, ein emotionales Event für viele.

Und so versammelten sich jede Menge Aida-Fans am Passagierkai. Auch für die Crew wurde das Einlaufen zu einem besonderen Ereignis.

Aida legt in Rostock an

Tuuuuut! Lautes Dröhnen war in Rostock-Warnemünde zu hören. So oft wie beim Anlauf des Kreuzfahrtschiffes „Aida Sol“ wird der Knopf vom Typhon wohl nur ganz selten gedrückt.

+++ Aida in Rostock: Emotionale Szenen am Hafen! – „Mir stehen die Tränen in den Augen“ +++

Zwar ist Rostock nicht der Heimathafen der Kussmundflotte, aber das Wiedersehen am Unternehmenssitz von Aida Cruises war für die Besatzung und für die Aida-Fans etwas ganz Besonderes.

---------------

Daten und Fakten zu Aida:

  • Aida ging aus der „Deutsche Seereederei“ hervor, einem volkseigenen Betrieb im Feriendienst der DDR
  • 1996 ging das erste Aida-Clubschiff auf Reise, derzeit (Stand 2019) besteht die Flotte aus 14 Schiffen
  • Der Firmensitz von Aida ist in Rostock, die Reederei hat ihren Sitz in Hamburg
  • Die Schiffe fahren unter italienischer Flagge, Aida gehört zum italienischen Unternehmen Costa Crociere
  • Das Merkmal der Aida-Schiffe ist der Kussmund am Bug

---------------

Zahlreiche Schaulustige und Angehörige winkten der Crew zu, die anschließend auf allen Decks mit Tüchern schwenkte.

Aida: „Hatte Tränen in den Augen“

Mit der Aktion haben sie bei vielen Fans der Reederei für Gänsehaut und Tränen gesorgt. Auf Facebook veröffentlichte Aida ein Video vom Anlegen des Kreuzfahrtschiffes.

Darunter gibt es jede Menge Kommentare. Eine Frau schreibt: „Wie wunderbar. Ich hatte Tränen in den Augen und Gänsehaut. Mit der ,Aida Sol' haben wir die Norwegischen Fjorde besucht.“

Ein andere kommentiert: „Da hat man Tränen in den Augen.“

Weitere Reaktionen:

  • Auch wir waren live dabei und hatten Tränen in den Augen. Vielen Dank ,Aida Sol' für diese wunderbare und ergreifende Begrüßung von eurer Crew
  • Einfach ein Traum, ein Erlebnis, was man erleben muss
  • Es war soooo schön und sehr emotional. Wir waren nicht die Einzigen an Land, die Tränen in den Augen hatten.
  • Gänsehautmoment. Pipi in den Augen. Wahnsinn

Aida-Kreuzfahrtschiff wird Landstromanlage testen

Die „Aida Sol“ wird in Warnemünde die Landstromanlage testen und dazu bis zum 1. Mai im Seebad liegen.

An den Liegeplätzen P7 und P8 wurden bereits im vergangenen Jahr Schiffe von Land aus mit Strom versorgt.Dadurch muss der Schiffsdiesel nicht wie bisher permanent laufen und die Luftverschmutzung durch die Dampfer nimmt ab.

---------------

Mehr News zu „Aida“ und Kreuzfahrten:

---------------

19 Millionen Euro wurden in Warnemünde für die Landstromanlage investiert. Sie kann bis zu 20 Megavoltampere (MVA) elektrische Energie liefern und damit zwei Kreuzfahrtschiffe gleichzeitig während ihrer Liegezeit im Hafen mit Strom versorgen, um so die Emissionen zu verringern. (oa)