Veröffentlicht inNorddeutschland

Aida: Diese Aktion lässt Herzen von Kreuzfahrt-Fans höher schlagen – nun will die Reederei nachlegen

Kreuzfahrten: Urlaub auf hoher See

Von Jahr zu Jahr stechen mehr Touristen in See. Kreuzfahrten werden weltweit immer beliebter. Auch immer mehr Deutsche machen Urlaub auf hoher See.

Aida ist für alle da! Zumindest sollte es so sein. Die Reederei möchte allen Menschen eine Reise auf einem ihrer Schiffe ermöglichen.

Dafür setzte die Reederei bereits zur Taufe des neuen Schiffes „Aida Cosma“ ein Statement und legt nun mit einer weiteren Aktion nach.

Aida beruft Expertenrat ein

Unter dem Motto „die Welt wird bunter“ feierte Aida vor einiger Zeit die Taufe ihres neuen Flotten-Stars „Cosma“. Tauf-Patin war die elffache Weltmeisterin im Bahnradsport, Kristina Vogel. Seit einem Trainingsunfall im Jahr 2018 ist die Ausnahmesportlerin querschnittsgelähmt und sitzt im Rollstuhl.

Die Aida möchte Menschen, die spezielle Bedürfnisse haben und im Alltag etwas mehr Unterstützung benötigen, einen Urlaub auf ihren Schiffen ermöglichen. Sie sollen reisen können wie jeder andere Gast auch. Nun wurde sogar ein Expertenrat einberufen.

—————

Daten und Fakten zu Aida:

  • Aida ging aus der „Deutsche Seereederei“ hervor, einem volkseigenen Betrieb im Feriendienst der DDR
  • Nach der Wende beschloss das Unternehmen, Kreuzfahrtschiffe nach amerikanischem Vorbild zu bauen
  • Damit sollte das Prinzip eines Cluburlaubs auf die Kreuzfahrtreise übertragen werden
  • 1996 ging das erste Aida-Clubschiff auf Reise, derzeit (Stand 2022) besteht die Flotte aus 14 Schiffen
  • 15.000 Menschen aus 50 Ländern arbeiten für Aida, davon 13.500 an Bord der Schiffe
  • Der Firmensitz von Aida ist in Rostock, die Reederei hat ihren Sitz in Hamburg
  • Die Schiffe fahren unter italienischer Flagge, Aida gehört zum italienischen Unternehmen Costa Crociere
  • Das Merkmal der Aida-Schiffe ist der Kussmund am Bug

—————

+++ Rostock: Nach Kreuzfahrt-Pleite – jetzt kommt die nächste Schock-Nachricht +++

So heißt es seitens der Aida: „Möglichst jedem Gast eine Kreuzfahrt zu ermöglichen, ist uns eine Herzensangelegenheit. Aus dieser Motivation heraus haben wir uns seit vielen Jahren auf die besonderen Anforderungen von Menschen mit individuellen & gesundheitlichen Beeinträchtigungen eingestellt.

Unter der Schirmherrschaft unserer Taufpatin Kristina Vogel hat sich nun ein Expertenrat gegründet, der uns künftig aus Sicht der unterschiedlichsten Gäste- und Interessengruppen beraten wird.“

Expertenrat tagt auf der „Aida Perla“

Der Rat kam vom 16. bis 20. Mai auf der „Aida Perla“ zusammen. Zum Expertenkreis gehören unter anderem Menschen mit eingeschränkter Geh-, Seh- oder Hörfähigkeit. Gemeinsam berieten die rund 16 Personen darüber, wie das Angebot an Bord der Schiffe noch besser gestaltet werden könne. Laut Aida seien in zahlreichen Workshops sowie beim praktischen Erleben des Bordangebots Ideen für zukünftige gemeinsame Projekte entstanden.

—————

Mehr News zu Aida:

—————

Unter Gästen von Aida trifft diese Aktion auf viel Verständnis und Zuspruch. „Wie schön ist das denn? Ein fördernswertes Projekt!“, schreibt eine Frau unter den Beitrag.

—————

Das ist die „Aida Perla“

  • wurde 2017 in Dienst gestellt
  • bietet 18 Bars und Clubs an Deck
  • für Passagiere gibt es 6 Pools und 8 Lounges
  • die „Aida Prima“ verfügt über 1.643 Gästekabinen
  • das Schiff besitzt 18 Decks
  • die „Aida Prima“ ist dieselelektrisch unterwegs
  • sie hat also keinen umweltfreundlichen Antrieb

—————

Ein Herr, der auch im Rollstuhl sitzt, erzählt von seinen persönlichen Erfahrungen und schreibt: „Einfach Top. Ich hätte nicht gedacht, das sowas auf einem Schiff so zu erleben ist. Definitiv weiterzuempfehlen.“

+++ „Mein Schiff“: Wilde Szenen an Bord, die Crew schaltet sich ein! „Boah“ +++

Auch mit einem Rollator sei eine Reise auf der Aida kein Problem, ergänzt eine Frau. (kl)