Aida: Passagiere betreten das Schiff – dann werden sie von ihren Gefühlen überrollt

5 Dinge, die du noch nicht über Aida wusstest

5 Dinge, die du noch nicht über Aida wusstest

Beschreibung anzeigen

Der Beginn einer Reise mit einem Aida-Schiff dürfte für so manchen sicherlich schon aufregend genug sein. Doch in diesem Fall war er noch besonderer.

Als Passagiere in Hamburg an Bord dieses Aida-Schiffes gingen, wurde es emotionaler als sonst.

Aida-Wiedersehen mit Applaus und Jubel

Mit viel Klatschen und dem symbolischen Durchschneiden eines Bandes war es endlich soweit: Die „Aida Nova“ begrüßte endlich wieder Gäste an Bord.

---------------

Daten und Fakten zu Aida:

  • Aida ging aus der „Deutsche Seereederei“ hervor, einem volkseigenen Betrieb im Feriendienst der DDR
  • Nach der Wende beschloss das Unternehmen, Kreuzfahrtschiffe nach amerikanischem Vorbild zu bauen
  • 1996 ging das erste Aida-Clubschiff auf Reise, derzeit (Stand 2021) besteht die Flotte aus 13 Schiffen
  • Der Firmensitz von Aida ist in Rostock, die Reederei hat ihren Sitz in Hamburg
  • Die Schiffe fahren unter italienischer Flagge, Aida gehört zum italienischen Unternehmen Costa Crociere
  • Das Merkmal der Aida-Schiffe ist der Kussmund am Bug

---------------

Mehr als ein Jahr konnte das Schiff keine Passagiere mit auf Kreuzfahrten nehmen. Am 12. Dezember ging es dann als zehntes Schiff von Aida dieses Jahr wieder an den Start.

+++ Aida: Neues Schiff kommt endlich an! „Meilenstein für die Kreuzfahrt“ +++

Auf Facebook teilte die Reederei im „Aida Prime Time Magazin“ den emotionalen Moment, als die ersten Passagiere endlich wieder an Bord der „Aida Nova“ gingen.

Aida-Schiff stand 610 Tage lang still

Am 15. März vergangenen Jahres hätten die letzten Gäste das Kussmundschiff verlassen, erzählt ein Mitarbeiter den ersten Passagieren. Zwischen der letzten Reise und der Wiederinbetriebnahme liegen ganze 610 Tage.

Kein Wunder, dass das Wiedersehen da so emotional ist und alle Urlauber mit viel Klatschen und Jubeln begrüßt wurden. Unter dem Video auf Facebook bedanken sich einige für die „tollen Bilder“.

+++ Hamburg: Joachim Witt packt aus – DAS stört ihn auf der Bühne! „Schon immer lästig“ +++

Eine Frau war selbst mit beim Wiedersehen dabei und schreibt, das Video würde sie zu Tränen rühren. „Es war mir eine Ehre bei dieser wirklich tollen Reise, mit so vielen unzähligen unvergesslichen Momenten dabei gewesen zu sein“, fügt sie hinzu und bedankt sich ausgiebig bei der Crew.

Auch ein weiterer Urlauber habe bei dem Video „eine Träne im Auge“ gehabt und ein anderer bedankt sich für die unteranderem „emotionalen“ und „schönen“ zwölf Minuten „Prime Time“.

Wie wird die Wintersaison auf der „Aida Nova“?

Das Wiedersehen auf dem Kussmundschiff war somit allem Anschein nach ein voller Erfolg und die aufgenommenen emotionalen Momente rühren Passagiere und Zuschauer gleichermaßen zu Tränen.

---------------

Mehr News zu Aida und Kreuzfahrten:

---------------

Bei so viel Geklatsche und Emotionen zum Saisonstart des Schiffes, kann die Wintersaison auf der „Aida Nova“ ja eigentlich nur gut laufen. (fk)