Aida startet wieder ab Hamburg! Aber das wird nicht alle Passagiere freuen

Die „Aida Mar“ im Hafen in Hamburg.
Die „Aida Mar“ im Hafen in Hamburg.
Foto: picture alliance / rtn - radio tele nord | rtn, patrick becher

Aida-Fans in Hamburg aufgepasst: Nach Kiel starten die beliebten Kreuzfahrten auch wieder von der Hansestadt. Wie die Reederei am Freitag mitteilte, wird die „Aida Mar“ das erste Schiff sein, das wieder von der Hansestadt aus starten darf.

Die neuen Reisen mit der Aida werden allerdings auch vielen Passagiere auch ein Dorn im Auge sein.

Aida: Nicht alle werden sich darüber freuen

Am 31. Juli will Aida Cruises mit dem Schiff „Aida Mar“ wieder Kreuzfahrten von Hamburg aus aufnehmen.

Die siebentägigen Reisen führen zunächst zu den niederländischen Metropolen Amsterdam (IJmuiden) und Rotterdam. In beiden Häfen bleibe das Schiff über Nacht, so dass die Gäste Zeit für von Aida organisierte Landausflüge haben.

+++ Hamburg: Leute können nicht glauben, was eine Frau im Impfzentrum bekommt – „Jetzt mache ich mir Sorgen“ +++

Sobald weitere Destinationen für den Kreuzfahrttourismus öffnen, plant das Unternehmen, diese Reisen auch mit dem Besuch weiterer Häfen zu ergänzen, verkündet Aida in der Pressemitteilung.

---------------

Daten und Fakten zu Aida:

  • Aida ging aus der „Deutsche Seereederei“ hervor, einem volkseigenen Betrieb im Feriendienst der DDR
  • 1996 ging das erste Aida-Clubschiff auf Reise, derzeit (Stand 2019) besteht die Flotte aus 14 Schiffen
  • Der Firmensitz von Aida ist in Rostock, die Reederei hat ihren Sitz in Hamburg
  • Die Schiffe fahren unter italienischer Flagge, Aida gehört zum italienischen Unternehmen Costa Crociere
  • Das Merkmal der Aida-Schiffe ist der Kussmund am Bug

---------------

Neu im Programm sei zudem eine 40-tägige Reise in die Karibik mit der „Aida Sol“ im Herbst.

Ursprüngliche „Aida Mar“-Reisen finden nicht statt

Dennoch können sich nicht alle Passagiere auf diese Neuerungen freuen, denn aufgrund des neuen Reiseangebotes und der zugleich weiterhin bestehenden Reisebeschränkungen in einigen Gebieten, können die ursprünglich geplanten Fahrten mit der „Aida Mar“ nicht stattfinden.

+++ Usedom und Rügen abgestraft! DIESE Region ist bei Urlaubern deutlich beliebter +++

Das betrifft Reisen mit dem Datum 6. August bis 24. Oktober 2021. Alle betroffenen Gäste werden natürlich in nächster Zeit informiert.

Dieser Prozess wird allerdings einige Zeit in Anspruch nehmen. Aida bietet den Passagieren eine lukrative Umbuchungsmöglichkeiten inklusive Bordguthaben an.

Die deutsche Kreuzfahrtsaison war an Pfingsten in Kiel gestartet. Seit dem 11. Juni sind dank kräftig gesunkener Corona-Zahlen Abfahrten auch von Hamburg aus wieder möglich. Mitte Juni hatte das bereits die Reederei Hapag-Lloyd Cruises für erste Fahrten genutzt.

-------------

Mehr News zu Aida:

-------------

Tui Cruises hatte indes kurzfristig ab 11. Juni von Hamburg aus geplante Reisen nach Kiel verlegt. Begründet wurde dies damit, auf den Kurzreisen noch mehr Vielfalt entlang der Fahrtroute bieten zu können. Abfahrten ab Kiel gen Skandinavien ersparen den Gästen die Passage durch den Nord-Ostsee-Kanal.

Ab Juli will Tui Cruises nach früheren Angaben wieder Abfahrten ab Hamburg anbieten, wenn die westeuropäischen Häfen sich für Kreuzfahrtschiffe öffnen.

(dpa/pag)