Veröffentlicht inNorddeutschland

Büsum: Beliebte Institution an der Nordsee schließt für immer – Urlauber sind traurig

Nordsee

Diese fünf Strände an der Nordsee musst du gesehen haben

In Büsum gibt es eine traurige Nachricht, die Besucher wie auch Einheimische tief trifft.

Eine beliebte Lokalität wird es schon bald in Büsum nicht mehr geben. Wann es so weit sein wird, steht auch schon fest.

Büsum: „Mir hat es keine Ruhe gelassen“

Die Rede ist von „Wiebkes Blaubeer-Pfannkuchen“, das am 23. Oktober schließt, wie ein Büsum-Fan in einer Facebook-Gruppe für Nordsee-Urlauber teilte.

+++ Büsum: Tieftraurige Szenen im Hafen – „schrecklich“ +++

„Mir hat es ja mit ‚Wiebkes Blaubeer-Pfannkuchen‘ keine Ruhe gelassen und wir sind extra nochmal nach Büsum gefahren und haben gefragt. Ja, sie schließt im Oktober für immer.“


Das ist Büsum:

  • Büsum ist eine Gemeinde im Kreis Dithmarschen in Schleswig-Holstein.
  • Der Hafenort liegt direkt an der Nordsee. Er ist seit dem 19. Jahrhundert Seebad.
  • Nach Übernachtungszahlen ist Büsum nach Sankt Peter-Ording und Westerland der drittgrößte Fremdenverkehrsort an der schleswig-holsteinischen Nordseeküste.
  • Ursprünglich war Büsum eine Insel mit mehreren Dörfern, seit 1585 ist es mit dem Festland verbunden.
  • Der Ausflugs- und die Fischereihafen prägt das Ortsbild; die Büsumer Krabben sind auch überregional bekannt.

Büsum: Neue Pläne für das Geschäft

Wie es mit den Inhabern und der Lokalität in Büsum weitergeht, haben sie MOIN.DE in einem Gespräch verraten (Hier mehr lesen).

Der Beitragsverfasser meint zu der Schließung: „Die Kinder sind schon ein wenig traurig, aber wir können die Entscheidung nachvollziehen.“

+++ Büsum: Was Urlauber hier zurücklassen, ist widerlich – „Kann man nicht auf Toilette gehen?“ +++

Für manche Büsum-Besucher ist ein Urlaub ohne „Wiebkes Blaubeer-Pfannkuchen“ nicht vorstellbar, denn es gibt den Laden seit fast 23 Jahren.

Ein Mann schreibt: „Noch eine Lokalität weniger, die ich über Jahre geliebt habe. Da muss ich mich langsam fragen, was mich dort noch hinziehen kann. Sehr schade.“

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von Instagram, der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

Ja, „Wiebkes Blaubeer-Pfannkuchen“ ist sehr beliebt. Bei Google hat das Lokal bei über 1.000 Bewertungen einen sehr guten Durchschnitt von 4,7 von 5 Sternen. Dort heißt es zum Beispiel: „Ein Traum. Pfannkuchen und Waffeln mit Früchte, Sahne und Eis schmeckten einfach himmlisch. Sehr zu empfehlen. Superfreundliche Bedienung.“

Und eine weitere Person schreibt: „Von der Bedienung bis zum Essen war alles durch und durch perfekt! Wir hatten hier erstmal den deftigen Martins Pfannkuchen, der fast wie eine Pizza aussah! Auf jeden Fall zu empfehlen!“


Mehr aus Büsum und von der Nordsee lesen:


Nun wollen viele Büsum-Fans bei Wiebke ein Abschiedsessen machen, bevor der Laden seine Pforten für immer dichtmacht.

Immer wieder müssen Urlauber im Norden sich von eingesessenen Gastronomen verabschieden. Eine bekannte Institution auf Sylt wurde nach über 60 Jahren abgerissen. Was der neue Besitzer vorhat, erfährst du hier.