Camping-Urlaub geplant? So findest du jetzt noch freie Plätze

Camping in Mecklenburg-Vorpommern ist für Gäste außerhalb von MV ab 4. Juni wieder möglich
Camping in Mecklenburg-Vorpommern ist für Gäste außerhalb von MV ab 4. Juni wieder möglich
Foto: picture-alliance/ dpa | Jan Woitas

Camping-Urlaub ist diesen Sommer bei vielen Urlaubern gefragt.

Kaum waren touristische Übernachtungen in Schleswig-Holstein wieder möglich, waren in einigen Regionen die Camping-Plätze bereits ausgebucht (MOIN.DE berichtete). Da dürften sich viele fragen, wie sie noch an freie Plätze kommen können.

Camping: Wer buchen will, braucht Geduld

Wer für die kommenden Wochen und Monate einen Camping-Urlaub buchen möchte, der braucht Geduld. Es kann gut sein, dass du mehrere Camping-Platz-Betreiber anschreiben oder anrufen musst, bis du etwas findest.

Wie schwierig die Suche nach einem Camping-Platz im Norden bereits Anfang Mai war, kannst du >>> hier nachlesen. Dabei waren damals außer in wenigen Modellregionen in Schleswig-Holstein noch gar keine touristischen Übernachtungen im Norden möglich.

Seit 17. Mai dürfen in ganz Schleswig-Holstein wieder Touristen übernachten. Wenig später folgte Niedersachen mit der Öffnung. In Mecklenburg-Vorpommern ist es bald ebenfalls so weit.

+++ Camping in MV wieder erlaubt – doch es gab massenweise Absagen +++

Ab 4. Juni können dort auch Personen wieder Urlaub machen, die nicht in dem nordöstlichen Bundesland leben. Camping-Platz-Betreiber in MV freuen sich, dass es wieder losgeht, auch ihre Angebote sind bereits sehr gefragt.

Camping: So findest du noch freie Plätze

Eine Übersicht über freie Plätze bietet die Seite „pincamp.de“, das Campingportal des ADAC. Der Automobil-Club biete Campern „eine echte Hilfe“ und erspare ihnen „viel Rechercheaufwand“, sagt Uwe Frers, Geschäftsführer von ADAC Camping.

„Auf dem Portal können über 2.200 Campingplätze nach noch verfügbaren Zeiträumen durchsucht werden. Die buchbaren Plätze werden in Echtzeit angezeigt und können sofort online reserviert werden“, so Frers weiter. Das Angebot ist kostenlos und umfasst Plätze in ganz Deutschland.

-----------------

Mehr News zum Camping und aus dem Norden:

-----------------

Während sich Camping-Platz-Betreiber in MV freuen, dass sie ab dem 4. Juni auch wieder Gäste aus anderen Bundesländern empfangen dürfen, ist auch eine gewisse Frustration da. Warum, erfährst du >>> hier. (kbm)