„Einmal Camping, immer Camping“ (Vox): Paar reist ans Meer – doch die Mitfahrerin will alles zerstören

Die beliebte Serie „Einmal Camping, immer Camping“ (Vox) ist wieder gestartet (Symbolfoto).
Die beliebte Serie „Einmal Camping, immer Camping“ (Vox) ist wieder gestartet (Symbolfoto).
Foto: IMAGO / Cavan Images

„Einmal Camping, immer Camping“ (Vox) startet in eine neue Staffel – endlich geht es wieder los! Nadine und Peter gönnen sich eine ganz besondere Auszeit in Sankt Peter-Ording. Dabei hat das junge Paar einen pelzigen Gast dabei, der für reichlich Aufregung sorgt.

Seit drei Monaten sind die beiden zu dritt, denn das Liebesglück wird durch den Welpen Juna ergänzt. Auch bei „Einmal Camping, immer Camping“ (Vox) ist die Hündin mit von der Partie – und weiß, wie sie Aufmerksamkeit bekommt.

„Einmal Camping, immer Camping“ (Vox): Urlaub mit Hindernissen

Friseurin Nadine und Installateur Peter mögen es einfach: Camping mit dem „Bulli“, Kleinbus statt Luxus-Wohnmobil. „Das reicht so, ein Bus und 'ne Matratze rein“, verkündet Nadine. Peter präzisiert: „Du musst irgendwo schlafen und eventuell mal duschen wär' ne feine Sache“.

Simplify your life also, weniger ist mehr. Dazu passt auch, dass das Trio spontan losgefahren ist und „einfach mal alles“ in den Van „reingeschmissen“ hat. Die Beiden sind auf der Suche nach einer ursprünglichen Camping-Erfahrung, Extra-Würste gibt es nur für Hündin Juna.

-------------------

Camping-Urlaub angesagt wie nie – das steckt dahinter:

  • Camping wurde Anfang des 20. Jahrhunderts populär und ist mittlerweile eine weitverbreitete Urlaubs- und Reiseform.
  • In den meisten Ländern Europas ist Camping außerhalb dafür vorgesehener Einrichtungen (wildes Campen) nicht erlaubt oder nur unter strengen Auflagen gestattet.
  • Über zehn Millionen Deutsche betreiben ab und zu Camping oder Caraving, fast zwei Millionen sogar häufig.
  • 2020 gab es in Deutschland 2.862 Campingplätze mit einer Anzahl von etwa 209.000 Stellplätzen.
  • Nach Angaben des Statistischen Bundesamtes wurden auf deutschen Campingplätzen etwa 34 Millionen Übernachtungen gezählt.

-------------------

+++ Aida: Schiffstester geht an Bord und kann es nicht glauben – „Noch nie erlebt“ +++

Die müsse aber noch erzogen werden, meint Peter, schließlich sei der Welpe noch kein halbes Jahr alt. Ein Paar sind Nadine und Peter seit knapp zwölf Monaten, der erste gemeinsame Urlaub in Sankt Peter-Ording könnte also auch zur Zerreißprobe werden. Voller Entspannung sprücheklopfen sich die beiden aber schon durch die erste Hürde: Das Abstellen des Selfmade-Campers.

„Einmal Camping, immer Camping“: Die Zerstörung beginnt

„Sieht doch brauchbar aus“ stellt Peter später fest. Dieses Prädikat verdient auch das selbstgebaute Bett im Van, alles passt irgendwie. Als Hündin Juna aus ihrem Zwinger springt, wird es richtig wild. Alles muss angeknabbert werden, Juna will mittendrin sein.

+++ NDR wirft kurzfristig Programm um – das ist der Grund +++

„Schwierig“ meint Peter, und fängt sich gleich eine Belehrung von Freundin Nadine ein: Juna sei halt langweilig und sechs Stunden Autofahrt für einen Welpen nicht leicht zu meistern. Herrchen Peter macht sich vor allem Sorgen um seine Ausrüstung, denn die junge Hündin kaut gerne.

-------------------

Mehr News zum Thema Camping:

-------------------

„Einmal Camping, immer Camping“: „Sabotiert hier schon einiges“

Beim Auspacken will Juna dann auch gleich helfen und reißt einen Beutel für Zeltstangen auseinander. Nachdem sie ihre Leine und sämtliche Zeltleinen angenagt hat, meint Nadine trocken: „Also der Hund sabotiert hier schon einiges“.

Nach einer Ausfahrt zum Strand ist Juna dann aber auch platt und schläft zusammen mit den frisch gebackenen „Hundeeltern“ im Van. Nur bei den anderen Gästen sollte sich der Welpe nicht sehen lassen: Denn laut Nadine sollen einige „Snobs“ auf dem Camping-Platz unterwegs sein, die wohl noch mehr um ihr Hab und Gut in Sorge sind als sie und Freund Peter.

Die ganze Folge Einmal Camping, immer Camping kannst du >>>hier anschauen. (wip)