Fehmarn: Nun gibt es kein Zurück mehr! Die Bagger sind bereits da

Jetzt wird es ernst auf Fehmarn!
Jetzt wird es ernst auf Fehmarn!
Foto: picture alliance/dpa

Trotz allen Protesten und Gerichtprozessen geht es nun los auf Fehmarn. Dem heftig umstrittenen Mammut-Projekt soll nun nichts mehr im Wege stehen.

Es sind bereits die ersten Bagger angerollt auf Fehmarn.

Fehmarn: Es geht los auf der Insel!

Auf der Insel hat die Einrichtung der Baustelle für den Bau des Fehmarnbelttunnels begonnen. Der 17,6 Kilometer lange Tunnel führt durch die Ostsee zwischen der dänischen Insel Lolland und der deutschen Insel Fehmarn.

Noch im August soll die Baustelle in Marienleuchte an die beiden Baukonsortien FLC und FBC übergeben werden, berichtet „Fehmarn24“.

+++ Usedom: Mann wartet ein Jahr auf Besuch am Meer – als er ankommt, passiert ausgerechnet DAS +++

Die Baustraße vom Marienleuchter Weg zur Küste nimmt langsam konkrete Formen an. Sie soll für die Tunnelbaustelle auf Fehmarn als zentrale Versorgungsstraße dienen.

-------------------

Das ist Fehmarn:

  • Fehmarn ist nach Rügen und Usedom die drittgrößte Insel Deutschlands
  • Es ist die einzige Ostsee-Insel Schleswig-Holsteins
  • Die Fehmarnsundbrücke, die Fehmarn mit dem Festland verbindet, ist 963 Meter lang
  • Fehmarn zählt rund 12.600 Einwohner
  • In den Sommermonaten säumen unzählige Urlauber den Strand
  • Auf der Insel gibt es vier Naturschutzgebiete
  • Der 17,6 Kilometer lange Fehmarnbelttunnel soll Fehmarn mit der dänischen Insel Lolland verbinden; die Eröffnung ist für 2029 geplant

-------------------

Im Anschluss würden die beiden Konsortien auf der Baustelle Büros errichten und weitere Geräte für die Bautätigkeiten anliefern, zitiert „Fehmarn24“ eine Sprecherin von Femern A/S. So heißt die dänische Planungsfirma, die mit der Vorbereitung des Fehmarnbeltunnels beauftragt ist.

+++ Rügen: Menschen wundern sich, was da in der Ostsee vor sich hingammelt – „Sieht sehr mitgenommen aus“ +++

Im September soll dann auf den landwirtschaftlichen Flächen der Oberboden abgetragen und zwischengelagert werden. Noch in diesem Jahr soll schließlich der Bau des Arbeitshafens in Puttgarden starten.

Auf der dänischen Seite haben die Bauarbeiten zur Fehmarn-Beltquerung bereits begonnen.

---------------

10 Tipps für Urlaub an der Ostsee, Fehmarn ist auch dabei:

  • Rügen
  • Bornholm
  • Usedom
  • Hiddensee
  • Fischland-Darß-Zingst
  • Poel
  • Heiligendamm
  • Timmendorfer Strand
  • Fehmarn
  • Hohwachter Bucht

---------------

Mega-Projekt auf Fehmarn wird konkret

Der Protest gegen das Riesen-Projekt wird dennoch weitergehen – auch wenn es allenfalls um kleinere Änderungen gehen dürfte und ein Stopp des Baus als völlig ausgeschlossen gilt: Im Juni haben Einheimische beim Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe Beschwerde eingelegt. Sie richtet sich gegen das Urteil des Bundesverwaltungsgerichts vom 3. November 2020.

Demzufolge war eine Klage des Bündnisses gegen den Bau des Tunnels abgewiesen worden. Die Richter in Leipzig sahen keinen Anlass, das Milliarden-Projekt, das die Sonneninsel und das dänische Rødby künftig verbinden soll, zu stoppen.

-------------------

Mehr aus Fehmarn und von der Ostsee:

-------------------

Großer Streitpunkt ist unter anderem die Tatsache, dass die Tunnelverantwortlichen Femern AS geschützte Riffbiotopen im Bereich des geplanten Streckenverlaufs bei ihren Planungen nicht berücksichtigt haben.

Es geht aber nicht nur um den Tunnel, auch im Hinterland regt sich Widerstand. Im Zuge der Tunnelarbeiten wird nämlich auch die Bahntrasse ausgebaut, die künftig den steigenden Güter- und Personenverkehr abfangen soll.

+++ Aldi in Hamburg: Kunden stehen ratlos vorm Regal, als sie DAS sehen +++

Der 88 Kilometer lange Abschnitt führt von Puttgarden über Großenbrode, Oldenburg, Lehnsahn, Neustadt, Scharbeutz und Bad Schwartau nach Lübeck. 55 Kilometer will die Bahn dabei komplett neu verlegen. Hier mehr >> (jds)