Fehmarn: Strand ohne Kinder? Mann tritt Shitstorm los – „Müsste bestraft werden“

Nordsee vs. Ostsee: Das unterscheidet beide voneinander

Nordsee vs. Ostsee: Das unterscheidet beide voneinander

Was sind die Unterschiede zwischen Nord- und Ostsee?

Beschreibung anzeigen

Strandurlaub mit der ganzen Familie – das ist es, was sich viele Urlauber mit Kindern wünschen. Die Ostsee-Insel Fehmarn bietet dafür jede Menge potential.

Ein Mann, der ebenfalls auf Fehmarn Urlaub macht, sieht das genauso und begrüßt die spielenden Kinder am Strand. Doch eine Sache ärgert ihn gewaltig.

Es stinkt gewaltig auf Fehmarn

Ziel der geballten Kritik sind Hundehalter. Denn da, wo der erzürnte Mann spazieren geht, stinkt es.

---------------

Das ist Fehmarn:

  • Fehmarn ist nach Rügen und Usedom die drittgrößte Insel Deutschlands
  • Es ist die einzige Ostsee-Insel Schleswig-Holsteins
  • Die Fehmarnsundbrücke, die Fehmarn mit dem Festland verbindet, ist 963 Meter lang
  • Fehmarn zählt rund 12.600 Einwohner
  • Auf der Insel gibt es vier Naturschutzgebiete
  • Der 17,6 Kilometer lange Fehmarnbelttunnel soll Fehmarn mit der dänischen Insel Lolland verbinden; die Eröffnung ist für 2029 geplant

---------------

Der Grund: Laut dem Fehmarn-Besucher türmen sich auf Wegen und am Strand der Insel zahllose Hundehaufen. Scheinbar machen sich nur wenige Hundehalter die Mühe, die übelriechenden Hinterlassenschaften zu entfernen. Der Ankläger ist sich sogar sicher, dass Kinder den Strand aktuell nicht mehr betreten könnten.

„Die vielen großen und kleinen Hundehäufchen, die von Marienleuchte bis Presen liegen und von den wenigen Regentropfen nicht weggespült werden“ sind für ihn Anlass genug, um sich auf Facebook öffentlich zu melden.

+++ Hamburg: Hunde und Katzen verloren durch den Ukraine-Krieg alles, jetzt droht ihnen noch Schlimmeres +++

Prompt entbrennt eine heftige Debatte. Denn: Der Strandabschnitt, an dem der wütende Tourist ab sofort keine Hundehaufen mehr sehen will, ist – ein Hundestrand.

„Ich rege mich jedes Mal auf, wenn ich beim Einsammeln derselbigen unseres Hundes in einen fremden Haufen trete.“ erzählt eine Frau. „Die Sau ist eindeutig der Mensch“ meint eine andere Urlauberin.

+++ Rügen: Diese Aufnahmen sagen alles – hier kehrt jetzt keine Ruhe mehr ein +++

Doch heftige Kritik schlägt dem Verfasser des Beitrags ebenfalls entgegen. Nicht nur Hundebesitzer halten die Anklage für überzogen. Die Ansicht, das Kinder wegen der Verschmutzung durch Hunde nun auf den Strandbesuch verzichten müssten, ist für viele eine Lachnummer.

---------------

Mehr News von Fehmarn:

---------------

Eine Frau will wissen, „warum genau“ die Kinder sich denn nun die Ostsee von der Bank aus angucken müssten. Na wegen der Hundehaufen! Sogar eine Leinenpflicht steht zur Debatte, der Ton in der Kommentarspalte wird rauer. Angriffe und Rechtfertigungen türmen sich blitzschnell auf, zu einem großen...Haufen.

Eingestreut in die hitzige Diskussion finden sich immer wieder ironische Kommentare. Der Wutbürger von Fehmarn zieht daraufhin weitere Register. Ein Mann warnt ihn scherzhaft davor, die Deiche der Insel überhaupt noch zu betreten – schließlich fänden sich dort auch Schafsköttel.

+++ Usedom: Polen hat große Pläne für die Insel – Experten warnen vor „gigantischen Auswirkungen“ +++

Um sich endgültig der Lächerlichkeit preis zu geben, versucht der Verzweifelte, auf mögliche Hundebisse umzuschwenken. Nach dem Kot kommt die Angst.

Das trockene Fazit eines Mannes: „Hunde kacken auch, wenn sie an der Leine sind“. Und sie bellen auch, einige besonders laut. (wip)