Fehmarn: Menschen entdecken IHN in der Menge – fast hätten sie ihn nicht erkannt

Fehmarn und Oldenburg: Fast hätten die Leute einen prominenten Gast übersehen (Symbolbild).
Fehmarn und Oldenburg: Fast hätten die Leute einen prominenten Gast übersehen (Symbolbild).
Foto: imago images

Zwei Spitzenpolitiker tauchten in dieser Woche auf der Ostsee-Insel Fehmarn auf. Klar, es ist Wahlkampf. Robert Habeck (Grüne) und Christian Lindner (FDP) versuchten, Stimmen für sich zu gewinnen. Knapp zwei Monate noch sind es bis zur Bundestagswahl, die spannender denn je werden könnte.

Habeck war auf dem Marktplatz in Burg auf Fehmarn unterwegs, Lindner am Südstrand. Laut „fehmarn24.de“ war das Interesse an dem Grünen höher, mehr Besucher nahmen an seiner Veranstaltung teil. Beim FDPler blieb es zweistellig.

Fehmarn: Habeck über Baerbock

Über seine Parteikollegin und Kanzerkandidatin Annalena Baerbock, die zuletzt keine leichte Zeit durchmachte und sich einige Patzer leistete, sagte er: „Annalena Baerbock ist eine erfahrene Politikerin. Sie verfügt über Empathie, Leidenschaft und die Zähigkeit, auch Durststrecken zu überwinden. ich freue mich auf den Wahlkampf mit ihr.“

+++ Camping: Über diese Dauergäste sind nicht alle glücklich – sie passen so gar nicht ins Bild +++

Christian Lindner forderte auf Fehmarn derweil, dass die Politik die Bürger auf einen Herbst ohne größere Freiheitseinschränkungen vorbereiten müsse, so „fehmarn24.de“.

-------------------

Mehr über Robert Habeck:

  • geboren am 2. September 1969 in Lübeck
  • seit 2018 Co-Parteivorsitzender der Grünen, zusammen mit Annalena Baerbock
  • zuvor Landesminister für die Energiewende, Landwirtschaft und Umwelt in Schleswig-Holstein.
  • vor seiner Politik-Karriere war er Schriftsteller.
  • er ist verheiratet und hat vier erwachsene Söhne.

-------------------

+++ Fehmarn: Gewaltige Aufnahme von der Insel! „Sieht furchterregend aus“ +++

Habeck begab sich anschließend weiter auf das Festland nach Oldenburg in Holstein. Die Besucher hätten zwei Mal hinsehen müssen, bis sie ihn dort erkannten. Laut des Berichts trug Habeck ein einfaches Shirt, dunkle Jeans und braune Schuhe, fiel in der Menge so nicht weiter auf.

+++ Ostsee: Zu viel Tourismus, Einheimische können nicht mehr! „Das ist kein Leben“ +++

-------------------

Das ist Fehmarn:

  • Fehmarn ist nach Rügen und Usedom die drittgrößte Insel Deutschlands
  • Es ist die einzige Ostsee-Insel Schleswig-Holsteins
  • Die Fehmarnsundbrücke, die Fehmarn mit dem Festland verbindet, ist 963 Meter lang
  • Fehmarn zählt rund 12.600 Einwohner
  • Auf der Insel gibt es vier Naturschutzgebiete
  • Der 17,6 Kilometer lange Fehmarnbelttunnel soll Fehmarn mit der dänischen Insel Lolland verbinden; die Eröffnung ist für 2029 geplant

-------------------

Fehmarn: Lob für Ostholstein-Kandidaten

Der Grüne lobte den Direktkandidaten aus dem Kreis Ostholstein, Jakob Brunken. Es sei einfach so hingestellt worden, dass Brunken Zimmermann sei, so als ob es nichts Besonderes sei. Doch gerade auf solche Berufe könne man stolz sein, sagte Habeck.

Und was Habeck den Oldenburgern natürlich auch noch mitzuteilen hatte: Klimapolitik. Dort sei die derzeitige Bundesregierung nicht wirklich weit gekommen. „Von Leuten, die keine Antworten auf die Platte bringen, habe ich keine Lust mehr, kritisiert zu werden“, so der 51-Jährige.

------------------

Mehr News von Fehmarn und der Ostsee:

------------------

Habecks Küsten-Tour endet am Freitag mit einem Auftritt im Amphitheater auf den Königswiesen in Schleswig. (rg)