Veröffentlicht inNorddeutschland

Karl-May-Spiele Bad Segeberg: Darsteller für 2023 entfachen Diskussionen – Fans zeigen deutlich, was sie wollen

Karl May Spiele Bad Segeberg
Patrick L. Schmitz, Nicolas König und Alexander Klaws bei einer Aufführung von Der Ölprinz bei den Karl-May-Festspielen 2022 im Freilichttheater am Kalkberg. Foto: IMAGO / Future Image

Die diesjährige Saison der Karl-May-Spiele in Bad Segeberg ist zu Ende. Jetzt wird bereits fleißig diskutiert, wer im nächsten Jahr in der Arena am Kalkberg zu sehen sein wird.

Ein Hauptdarsteller der Karl-May-Spiele Bad Segeberg hat bereits verkündet, 2023 wieder mit dabei zu sein!

Karl-May-Spiele Bad Segeberg: Wer wird wieder mit dabei sein?

Zuletzt verabschiedete Sascha Hödl die Saison mit rührenden Worten. (MOIN.DE berichtete). Er ließ offen, ob er in der nächsten Saison wieder in der Arena am Kalkberg zu sehen sein wird.

Doch einer wird mit Sicherheit wieder dabei sein: Winnetou-Darsteller Alexander Klaws wird auch im nächsten Jahr wieder unter den Darstellern sein!

Im nächsten Jahr wird „Winnetou I – Blutsbrüder“ am Kalkberg gespielt, das zuletzt 2013, also vor neun Jahren, am Kalkberg aufgeführt wurde. Doch wer wird neben Klaws noch dabei sein?

+++ Karl-May-Spiele Bad Segeberg: Hauptdarsteller mit großer Ankündigung – „Bald folgen News“ +++


Das sind die Karl-May-Spiele in Bad Segeberg:

  • Sie werden im Kalkbergstadion von Bad Segeberg ausgetragen
  • Das Kalkbergstadion war ursprünglich als NS-Versammlungsstätte geplant
  • Es handelt sich um ein Freilichttheaterstück nach Vorlage von Karl May
  • Das Budget der ersten Aufführung Anfang der 50er Jahre betrug 25.000 DM
  • Heute haben die Spiele ein Budget von mehreren Millionen Euro zur Verfügung
  • In der Saison 2019 übernahm Alexander Klaws die Rolle des Winnetou
  • Die Spiele überschritten 2019 erstmals die 400.000-Besucher-Marke

Neu unter den Darstellern waren in diesem Jahr Sascha Hehn, der den „Ölprinzen“ verkörperte und Katy Karrenbauer, die die Treckführerin Rosalie zum besten gab. Doch, ob auch sie in der Saison 2023 wieder dabei sein werden, haben die Veranstalter noch nicht bekannt gegeben.

Im Netz äußern sich jetzt Fans der Spiele über ihre Ensemble-Lieblinge und diskutieren, wer im nächsten Jahr auf keinen Fall fehlen darf.

+++ Karl-May-Spiele Bad Segeberg: Saison ist zu Ende – doch für die Fans ist noch lange nicht Schluss! +++

Karl-May-Spiele Bad Segeberg: Das wünschen sich die Fans

An oberster Stelle der Wunschliste steht eindeutig Sascha Hödl, der in diesem Jahr gleich zwei Rollen verkörperte. „Natürlich muss auch Sascha Hödl wieder mit zum Ensemble gehören“, schreibt eine Frau in den sozialen Medien. Ihre Meinung teilen viele.

Bereits im dritten Jahr stand er nun in der Arena am Kalkberg. Diesmal als Ölfeldbesitzer Jackson, als Nijora-Unterhäuptling Ka Maku und sogar auch als Stuntman.

Sascha Hödl
Sascha Hödl rühmt sich unter den Fans großer Beliebtheit. Foto: IMAGO / Future Image

Eine Frau meint: „Nicolas König und Joshy Peters gehören einfach dazu“. Mit dieser Meinung steht sie nicht alleine. „Nicolas König, Jan Stapelfeldt, Joshy Peters und Sascha Hödl. Die vier sind eigentlich ein MUSS“, schreibt eine andere Frau auf Facebook. „Wünschen würde ich mir Nico König und Joshy Peters – beide Urgesteine“, stimmt ein weiterer Fan zu.

Der Hamburger Joshy Peters spielte in diesem Jahr zum 28. Mal bei den Karl-May-Spielen mit. Er ist somit wohl aus den Köpfen der Fans nicht mehr wegzudenken.


Mehr News von den Karl-May-Spielen:


Die Rolle von Nicolas König war in diesem Jahr wohl fast eine der wichtigsten: Er war Ersatzschauspieler für den Corona-Ernstfall. Er übernahm verschiedene Rollen, da Kollegen ausfielen. Auch ohne ihn sind die Spiele also kaum noch vorstellbar.

Es bleibt aber weiterhin spannend, welche Schauspieler neben Alexander Klaws 2023 durch die Arena reiten werden…