Veröffentlicht inNorddeutschland

Mecklenburg-Vorpommern: Autofahrer kollidiert mit Reh – als die Polizisten eintreffen, machen sie diese unglaubliche Entdeckung

Polizeikontrolle.jpg
Als die Polizisten am Unfallort eintreffen, machen sie eine unglaubliche Entdeckung (Symbolbild) Foto: imago images / onw-images

Leezen. 

Manche Dinge sind einfach Pech – und an manchen ist man selbst schuld. So wie ein Autofahrer aus Mecklenburg-Vorpommern.

Der junge Mann, der mit seinem Fahrzeug auf einer Kreisstraße bei Leezen (Mecklenburg-Vorpommern) unterwegs war, wurde in einen Unfall verwickelt.

Mecklenburg-Vorpommern: Auto kollidiert mit Reh

Er war in der Dunkelheit mit einem Reh kollidiert, konnte nicht rechtzeitig bremsen oder ausweichen. Das kann soweit jedem passieren.

———————————–

MOIN.DE ist das Newsportal für Hamburg und den Norden.

Wer wir sind und was wir vorhaben – hier weiterlesen >>

Wie findest du MOIN.DE? Schreib uns deine Meinung – klipp & klar an moin@moin.de!

Hier findest du uns bei Facebook >>

Und hier auf Instagram >>

Und wie du den Gruß „Moin“ richtig benutzt, erfährst du hier >>

———————————–

Doch als die Polizei am Unfallort eintraf, machte sie eine unschöne Entdeckung.

+++ Usedom: Urlauber geraten in Streit – „Ist genauso, wie wenn ich zu Hause bin“ +++

Polizisten aus Mecklenburg-Vorpommern finden Überraschendes

Sie testeten den 23-Jährigen routinemäßig auf Alkohol und Drogen – und ein erster Drogentest fiel bereits positiv aus. Daraufhin durchsuchten die Beamten den Mercedes des Mannes.

—————–

Mehr News aus Mecklenburg-Vorpommern:

—————–

Und sie wurden fündig! Im Wagen fanden die Beamten rund 200 Gramm Marihuana sowie mehrere Hundert Euro Bargeld. Die Polizei stellte den Fund sicher und nahm gegen den jungen Fahrer eine Anzeige wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz auf.

+++ „Mein Schiff“: Jetzt kommt diese Meldung für Kreuzfahrt-Fans – sie wird viele verwundern +++

Zusätzlich wird er sich wegen Fahrens unter Drogeneinwirkung verantworten müssen. (wt)