„Mein Schiff“: Was an Bord abgeht, lässt zu wünschen übrig – Passagiere sprechen sogar von einem „Albtraum“

Die „Mein Schiff 5“.
Die „Mein Schiff 5“.
Foto: IMAGO / Susanne Hübner

Zum Genuss einer Kreuzfahrt gehört für viele Gäste von „Mein Schiff“, Aida und Co. der Besuch von Shows, Konzerten und ausgefallenen Comedy-Programmen fest dazu.

Auf jedem Dampfer von „Mein Schiff“ lassen sich bunte Veranstaltungen erleben – auf einem Mitglied der Flotte erlebte ein Gast nun jedoch eine herbe Enttäuschung und machte seinem Ärger Luft – er traf damit einen Nerv.

„Mein Schiff“: Bühne frei und kein Programm

Kreuzfahrt-Liebhaber freuen sich auf ihren Reisen auf ein Rundum-Sorglos-Paket: Kulinarische Feinheiten, überraschende Landgänge und mitreißende Bühnenshows. Auch die „Mein Schiff 5“ lockt Passagiere immer wieder ins schiffseigene Theater und ins „Studio“ vor die „weltweit erste Holografie-Bühne“.

+++ „Aida Prima“ kommt in Kiel an – was dann passiert, ist bahnbrechend +++

Was ein Passagier auf den Bühnen sah, gefiel ihm allerdings so gar nicht. Auf Facebook verkündet der Enttäuschte, das Abendprogramm lasse „doch sehr zu wünschen übrig“. Lediglich einen singenden Comedian bekam er auf seiner Reise zu Gesicht, das Programm der „Mein Schiff 3“ sei deutlich besser, meint er.

---------------

Daten und Fakten zu „Mein Schiff“:

  • Insgesamt sieben Kreuzfahrtdampfer zählen zur „Mein Schiff“-Flotte der Reederei Tui Cruises
  • Die gesamte „Mein Schiff“-Flotte fährt unter der Flagge von Malta, daher gibt es auch keine Umsatzsteuer an Bord
  • Die Reederei hat ihren Firmensitz in Hamburg
  • Bis voraussichtlich 2026 sollen drei neue „Mein-Schiff“-Kreuzer gebaut werden
  • Insgesamt ca. 6.980 Besatzungsmitglieder sind an Bord der Schiffe für Tui Cruises im Einsatz

---------------

+++ „Mein Schiff”: Kaum zu glauben, was ein Passagier hier für die Crew hinterlässt +++

Sofort türmen sich Reaktionen unter dem Posting. Ein Kreuzfahrt-Blogger zeigt sich sehr überrascht, er habe nie bessere Qualität als an Bord der „Mein Schiff 5“ erlebt, erzählt er.

---------------

Die Deutschen lieben Kreuzfahrt-Urlaub:

  • Am beliebtesten sind Kreuzfahrten mit weitem Abstand bei US-Amerikanern, gefolgt von Chinesen – dann folgen die Deutschen
  • Über 30 Prozent der weltweiten Kreuzfahrtschiffe werden in der Karibik eingesetzt, damit ist sie vor dem Mittelmeer das beliebteste Fahrtgebiet
  • Die beliebtesten Fahrtgebiete unter den deutschen Kreuzfahrern sind Nordeuropa und das westliche Mittelmeer
  • Der Begriff hat seinen Ursprung in dem niederländischen Wort „kruiser“ aus dem 17. Jahrhundert, der ein kreuzendes (im Sinne von hin und her fahrend) Schiff bezeichnete
  • Dank des Kreuzfahrt-Booms der vergangenen Jahre ist Deutschland heute ein Werftenstandort von weltweitem Rang
  • In der öffentlichen Wahrnehmung werden aber immer auch die hohen Belastungen für Mensch und Umwelt durch Kreuzfahrtschiffe betrachtet

---------------

„Mein Schiff“: Die Kritik wächst

Andere Reisende sind sich sicher, die beste Unterhaltung gebe es an Bord der „Mein Schiff 2“ – Latino-Bands und tolle DJs. Auch Konkurrenten von Tui Cruises werden häufig genannt: Zahlreiche Kreuzfahrer wollen auf der MSC und der Aida das spektakulärste Programm erlebt haben.

Zustimmung erntet der „Mein Schiff 5“-Gast allerdings reichlich. Mehrere Frauen berichten von „gähnender Langeweile“ und gar einem „Alptraum“ in den Kultur-Stätten an Bord.

---------------

Mehr News zu „Mein Schiff“ und Aida:

---------------

„Mein Schiff“: Eine tolle Idee

„Furchtbar“ findet eine andere Kreuzfahrerin das Programm, immer wieder fallen große Namen der Konkurrenz.

Verantwortlich für den gefühlten Qualitätsabfall machen viele Betroffene die Corona-Pandemie. Fehlende Schauspieler und Personal erlaubten nun mal keine regelmäßigen Bühnen-Shows mehr, heißt es.

Einen Tipp hat dann noch ein Mann, der das Problem sehr sachlich angeht: Er empfiehlt, bei Problemen den Entertainment-Manager von Tui Cruises anzusprechen. Letztendlich bleibt Theater- und Musik-Genuss wohl immer eine Geschmacksfrage. Doch ein geschlossenes Theater dürfte die wenigsten Kreuzfahrer freuen. (wip)