„Mein Schiff“: Panne! Erst nach Monaten fällt DIESER Fehler auf

Kreuzfahrten: Urlaub auf hoher See

Kreuzfahrten: Urlaub auf hoher See

Von Jahr zu Jahr stechen mehr Touristen in See. Kreuzfahrten werden weltweit immer beliebter. Auch immer mehr Deutsche machen Urlaub auf hoher See.

Beschreibung anzeigen

Große Panne bei „Mein Schiff“!

Monatelang haben Passagiere eine E-Mail von Tui Cruises bekommen, die einen großen Fehler beeinhaltete. Erst jetzt wurde er von „Mein Schiff“ behoben.

„Mein Schiff“: Nach Monaten fällt DIESER Fehler auf

Kunden haben sich bereits gewundert, warum der beigefügte Link in der Mail zu den Informationen zu den Covid-19-Test und ihrem Reiseantritt, den sie vor Reiseantritt immer bekamen, nicht funktioniert.

---------------

Daten und Fakten zu „Mein Schiff“:

  • Insgesamt sieben Kreuzfahrtdampfer zählen zur „Mein Schiff“-Flotte der Reederei Tui Cruises
  • Die gesamte „Mein Schiff“-Flotte fährt unter der Flagge von Malta, daher gibt es auch keine Umsatzsteuer an Bord
  • Die Reederei hat ihren Firmensitz in Hamburg
  • Bis voraussichtlich 2026 sollen drei neue „Mein-Schiff“-Kreuzer gebaut werden
  • Insgesamt ca. 6.980 Besatzungsmitglieder sind an Bord der Schiffe für Tui Cruises im Einsatz

---------------

Der Link sollte zur Registrierungsseite für den Antigen-Schnelltest führen. Monatelang ist das den Mitarbeitern von Tui Cruises nicht aufgefallen.

+++ Aida: Schlimme Vermutung! Was passiert mit diesen Schiffen? +++

In einer Facebook-Gruppe für „Mein Schiff“-Fans bemerkten das jetzt einige Passagiere, die anschließend den richtigen Link an die restlichen Gruppenmitglieder schickten.

„Mein Schiff“: Fehler mittlerweile behoben

„Ich kann das bestätigen. Gestern kam die Mail und der darin angegebene Link funktionierte nicht. Danke für die Hilfe hier“, schreibt eine Frau.

Auf Nachfrage von MOIN.DE antwortete Tui Cruises lediglich, dass der Fehler auch dort gemeldet wurde und die zuständigen Mitarbeiter ihn bereits behoben hätten.

---------------

Mehr News zu „Mein Schiff“ und Kreuzfahrten:

---------------

Zuletzt traute eine „Mein Schiff“-Urlauberin ihren Augen nicht, als sie in ihre Kabine ging und etwas auf ihrem Bett sah. Zur ganzen Geschichte geht es >>> hier entlang. (oa)