Veröffentlicht inNorddeutschland

„Nord bei Nordwest“: Serien-Liebling lebt zurückgezogen – doch hier ist er plötzlich ganz vorne mit dabei

„Nord bei Nordwest“-Star Hinnerk Schönemann sucht als Schauspieler die große Bühne. Das beweisen seine Auftritte in der beliebten Krimi-Reihe, die mittlerweile regelmäßig Traum-Quoten erreicht, eindrucksvoll.Privat mag es der umtriebige Schauspieler eher ruhig. Wenn er nicht für „Nord bei Nordwest“, „Marie Brandt“ oder andere Produktionen vor der Kamera steht, lebt er zurückgezogen in Norddeutschland (>>> hier […]

© IMAGO / Klaus W. Schmidt

Die beliebtesten norddeutschen Serien

Im Norden wird großes Fernsehen produziert. Wir stellen die beliebtesten norddeutschen Serien vor.

Nord bei Nordwest“-Star Hinnerk Schönemann sucht als Schauspieler die große Bühne. Das beweisen seine Auftritte in der beliebten Krimi-Reihe, die mittlerweile regelmäßig Traum-Quoten erreicht, eindrucksvoll.

Privat mag es der umtriebige Schauspieler eher ruhig. Wenn er nicht für „Nord bei Nordwest“, „Marie Brandt“ oder andere Produktionen vor der Kamera steht, lebt er zurückgezogen in Norddeutschland (>>> hier mehr dazu). Doch jetzt steht ein nicht ganz unumstrittenes Mega-Event an, für dass er sich bereits werbewirksam in Stellung brachte…

Mit Bleifuß Richtung „Nord bei Nordwest“

„Ich fahr vorweg – Promi trifft Profi“, sagt Schönemann lachend, während er vor einem gelben Propeller-Flugzeug steht. Gerade ist er aus einem Porsche-Cabrio ausgestiegen. Dreharbeiten? Musik-Video? Was ist hier los?


Das ist „Nord bei Nordwest“:

  • „Nord bei Nordwest“ ist eine Kriminalfilmreihe der ARD
  • Die Reihe spielt in dem fiktiven Ort Schwanitz
  • Gedreht wird im Norden, häufig auch auf der Insel Fehmarn
  • Hinnerk Schönemann spielt Hauke Jacobs, einen ehemaligen LKA-Ermittler, der jetzt als Tierarzt tätig ist
  • Marleen Lohse spielt Jule Christiansen, eine Tierarzthelferin, bei der Aufklärung von Verbrechen mischt sie sich gerne mit ein
  • Hannah Wagner ist die Ermittlerin in Schwanitz, gespielt wird sie von Jana Klinge

Mecklenburg-Vorpommern ist nicht nur Hinnerk Schönemanns Heimat, sondern auch durchzogen von breiten Landstraßen, die durch die herrliche Natur des norddeutschen Tieflands führen.

+++ „Nord bei Nordwest“: Neue Folge lange unter Verschluss – plötzlich sehen sie hunderte Fans hier +++

„Nord bei Nordwest“: Abseits gewohnter Pfade

Hier sollen zur „1. Röhrl Klassik“ sage und schreibe 111 Porsches über das Land knattern. Im Fokus stehen dabei vor allem Oldtimer verschiedenster Jahrgänge und ikonische Modellreihen: „Carrera“, „911 Turbo“, „Taiga“ und viele mehr.

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von Youtube, der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Ganz vorne mit dabei: Hauke Jakobs, beziehungsweise Hinnerk Schönemann. In einem kurzen Clip zeigt er sich begeistert während einer Fahrt in einem aubergin-farbenen Porsche, den er verschmitz lächelnd durch seine Heimat steuert. „Das ist schon richtig gut, das gefällt mir“, merkt er gewohnt lässig an.


Mehr News zu „Nord bei Nordwest“:


Ein bisschen „Nord bei Nordwest“ schimmert durch

Das er kein Mann vieler Worte ist, wissen auch die Fans von „Nord bei Nordwest“ – und sie lieben Schönemann dafür. Der Darsteller nutzt die Gelegenheit, um die Vorzüge von Mecklenburg-Vorpommern anzupreisen: „Wir sagen, man hat immer ein Urlaubsgefühl hier. Es gibt natürlich ganz viele Ecken auf der Welt, die ganz toll sind, aber ein Heimat- und Ruhe-Gefühl habe ich nur hier.“

Die Veranstalter wollen allen Teilnehmern der „1. Röhrl Klassik“, die im Zeichen des zweifachen Rallye-Weltmeisters Walther Röhrl steht, „Landschaften präsentieren, die sie so noch nicht erlebet haben“.

Klima-Kritiker merken an, dass eine großangelegte Tour mit über 100 Sportwagen nicht gerade klimafreundlich und „aus der Zeit gefallen sei“.

Hinnerk Schönemann zieht einfach ein typisch norddeutsch-unaufgeregtes Fazit, dass glatt von Hauke Jacobs stammen könnte: „Das war so toll alles…Ich freu mich drauf“. Na dann: Vollgas!