„Nord Nord Mord“ auf Sylt: Frau ärgert sich über Serien-Fans – „Verstehe ich nicht“

Sylt: Fünf überraschende Fakten zur Insel

Sylt: Fünf überraschende Fakten zur Insel

Sylt ist eines der beliebtesten Reiseziele in Deutschland. Wir haben fünf überraschende Fakten zur Insel gesammelt.

Beschreibung anzeigen

Bei vielen Serien-Fans ist die Freude groß, wenn es endlich eine neue Folge von „Nord Nord Mord“ auf Sylt gibt. In den Sozialen Medien gibt es dann häufig Reaktionen darauf. Da gibt es einerseits die Freude bei den Menschen, etwas von „ihrer Insel“ zu sehen. Doch es gibt auch diejenigen, die etwas daran auszusetzen haben.

An genau diese Serien-Fans hat eine Frau jetzt eine Ansage gemacht. Denn am Montagabend war die aktuelle Episode von „Nord Nord Mord“ auf Sylt im ZDF zu sehen.

„Nord Nord Mord“ auf Sylt: Neue Folge sorgt für Diskussionen

Bereits im Vorwege hat es in einer Facebook-Gruppe für Sylt-Fans Diskussionen um die neue Folge „Sievers und die Stille Nacht“ gegeben. Zuschauer, die die Episode schon in der Mediathek gesehen hatten, bemängelten insbesondere ein Detail (>> hier mehr dazu).

+++ Kiel: Kleines Mädchen sieht den „Grinch“ bei Weihnachtstour – danach passiert Herzzerreißendes +++

---------------

Das ist Sylt:

  • Sylt ist die größte nordfriesische Insel und liegt in der Nordsee
  • Nach Rügen, Usedom und Fehmarn ist Sylt die viertgrößte Insel Deutschlands
  • Der Tourismus ist seit über 100 Jahren auf Sylt von erheblicher Bedeutung, seit Westerland 1855 zum Seebad (Kurort) wurde
  • Im Sommer befinden sich täglich rund 150.000 Menschen auf der Insel
  • Zum Vergleich: Lediglich rund 18.000 Menschen leben auf Sylt
  • Die Insel erreicht man mit dem Auto vom Festland mit dem Sylt-Shuttle der DB und dem Autozug, dazu verkehren Nahverkehrszüge und Inter City

---------------

An jene Kritiker gerichtet schreibt eine Frau: „Es ist eine Serie, die auf Sylt gedreht wurde und keine Inselrundfahrt. Verstehe nicht, warum sich darüber ‚aufgeregt‘ wird, dass sie immer die Straße zum Ellenbogen fahren. Ich finde der Ellenbogen ist einer der schönsten Orte auf Sylt.“

+++ Deutsche Post auf Rügen: Paketzustellerin am Limit – „Ich hoffe das zu schaffen“ +++

Was die Frau wohl meint: Die Nutzung der Privatstraße zum Ellenbogen ist für Autos, Wohnmobile und Motorräder kostenpflichtig. Die Schauspieler müssen diese natürlich nicht zahlen.

Positive Resonanz auf „Nord Nord Mord“ auf Sylt überwiegt

Für ihren Beitrag erhält die Frau viel Zuspruch. „Genau, aber es muss ja gemeckert werden, wie bei allem“, kommentiert zum Beispiel ein Fan. „Stimmt. Ich finds auch super. Gestern war es besonders genial“, meint eine weitere Frau.

---------------

Das ist „Nord Nord Mord“:

  • Nord Nord Mord ist eine Kriminalfilmreihe des ZDF, die seit 2011 ausgestrahlt wird.
  • Von 2011 bis 2018 spielte Robert Atzorn die Rolle des Hauptkommissars Theo Clüver in acht Folgen. Als sein Nachfolger wurde Peter Heinrich Brix verpflichtet, er spielt den Kommissar Carl Sievers.
  • Bei der Kripo Sylt ermittelt der eher verschlossene und wortkarge Hauptkommissar Carl Sievers, der aus Kiel auf die Insel versetzt wurde.
  • Seine Kollegin Ina Behrendsen geht die Fälle eher sachlich, nüchtern und emotionslos an, während Hinnerk Feldmann, der ursprünglich von der Ostsee stammt, durch sein besserwisserisches Auftreten auffällt.

---------------

Außerdem heißt es: „Kann ich nur so unterstreichen. War wieder so schön. Man kennt die Plätze und freut sich darüber. Mir ist egal, wie oft die die selben Plätze zeigen, weil ich jeden davon liebe.“

Anscheinend überwiegt die positive Resonanz auf die neue Folge. Wer etwas auszusetzen habe, solle lieber auf die Sendung verzichten, meint ein Mann.

Darum geht es in der neuen Folge von „Nord Nord Mord“ Sylt

In „Sievers und die Stille Nacht“ erlebt Hinnerk Feldmann (Oliver Wnuk) eine böse Überraschung als er seine Freundin Freya Reuter (Lena Dörrie) besuchen will. Er sieht zwei als Weihnachtsmänner verkleidete Gauner fliehen.

Im Arbeitszimmer liegt der tote Hausherr und Eigentümer eines Bettenhauses, im Keller sind Ehefrau Regina (Johanna Gastdorf) und Tochter Freya eingesperrt.

Kommissar Carl Sievers (Peter Heinrich Brix) und seine Kollegin Ina Behrendsen (Julia Brendler) wissen, dass alle Jahre wieder falsche Weihnachtsmänner kurz vor der Bescherung in Villen einbrechen und wertvolle Geschenke stehlen.

+++ Nordsee: Gruppe attackiert 22-Jährigen – die Reaktion der Passanten ist ungeheuerlich +++

Unglaubliches Familiendrama in „Nord Nord Mord“ Sylt

Die beiden Ermittler recherchieren bei einer Weihnachtsmann-Agentur, deren Chef sich verdächtig benimmt. Der Mann beschäftigt zudem Freyas Bruder, der eigentlich das Bettenhaus übernehmen sollte. Ein Erbe, das aber nun an Freya fällt.

Sievers kauft sich zum ersten Mal einen Weihnachtsbaum und möchte gern seine Therapeutin, Tabea Krawinkel (Victoria Trauttmansdorff), zum Abendessen mit gefüllter Gans und selbst gebackenen Plätzchen einladen. Doch bedauerlicherweise kommt immer irgendetwas dazwischen.

---------------

Mehr News von „Nord Nord Mord“ und Sylt:

---------------

Schließlich wird ein unglaubliches Familiendrama aufgedeckt, und es wird nach diversen Irrungen und Wirrungen endlich klar, dass alle drei Kommissare - denen hier gleich mehrere Märchen aufgetischt werden - auf der Insel bleiben werden.

Wer die neue Episode von „Nord Nord Mord“ auf Sylt verpasst hat, kann sie jederzeit >> hier in der ZDF Mediathek ansehen. (mk)