Ostsee: Das nächste Drama – beliebte Attraktion kämpft das zweite Mal mit Brand

Ostsee: In Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern gibt es mehrere Erlebnisdörfer.
Ostsee: In Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern gibt es mehrere Erlebnisdörfer.
Foto: IMAGO / Christian Grube

Was für ein Pech an der Ostsee. Dort gibt es in vielen Orten die beliebte Attraktion „Karls Erlebnisdorf“. die jährlich von Zehntausenden Menschen aufgesucht wird.

Bereits vor einem Monat hatte man bei „Karls“ Pech, als der Dorf-Grill des Erlebnisdorfes in Zirkow auf Rügen in Flammen aufging (MOIN.DE berichtete). Jetzt hat es den nächsten Vorfall an der Ostsee gegeben.

Ostsee: Wieder Brand bei „Karls“

Dieses Mal erwischte es den Erdbeerhof in Warnsdorf.

+++ Ostsee: Schrott-Haus endlich weg! Doch was hier nun entstehen soll, gefällt den Menschen gar nicht +++

---------------

Das ist die Ostsee:

  • auch Baltisches Meer genannt
  • die Ostsee ist das größte Brackwassermeer der Erde
  • die Fläche beträgt 412.500 Quadratkilometer
  • sie ist bis zu 459 Meter tief

---------------

Wie die Polizei mitteilt, brach aus bislang ungeklärter Ursache auf dem dortigen Erlebnishof gegen 20.20 Uhr ein Feuer aus. Und zwar wurde der Unterstand der Feuerstelle zum „Stockbrotbacken“ beschädigt.

+++ Lübeck: Wichtige Entscheidung für die Ostsee getroffen, doch es gibt Kritik – „Nicht konsequent genug“ +++

Die Feuerwehr konnte den Brand schnell löschen, mehrere Wehren waren im Einsatz. Es entstand aber Sachschaden.

+++ Usedom versinkt im Chaos – immer wieder neuer Stress für Urlauber und Einheimische! +++

Ostsee: Geringer Schaden

Umliegende Gebäude wurden zum Glück nicht beschädigt. Und im Vergleich zum letzten Brand bei „Karls“ vor einem Monat hält sich auch der Schaden dieses Mal in Grenzen: Er liegt laut Polizei bei etwa 2.000 Euro.

---------------

Mehr News von Ostsee:

---------------

In Zirkow waren es noch 150.000 bis 200.000 Euro. Ursache war eine Tiefkühltruhe, die sich entzündete. (rg)