Ostsee: Leiche im Meer aufgetaucht – Polizei benötigt dringend Hilfe

Im Hafenbecken des Ostsee-Örtchens Wismar ist am Dienstag eine Leiche entdeckt worden.
Im Hafenbecken des Ostsee-Örtchens Wismar ist am Dienstag eine Leiche entdeckt worden.
Foto: picture alliance / Bildagentur-online/Exss

Schrecklicher Fund an der Ostsee in Wismar! am Dienstag wurde ein lebloser Mann aus dem Hafenbecken geborgen.

Was genau mit dem Mann passiert ist und wieso er tot in der Ostsee trieb, ist bisher unklar.

Ostsee: Polizei identifiziert die Leiche

Laut der Beamten bargen Mitarbeiter der Wasserschutzpolizeiinspektion den Mann aus dem Wasser. Ein Notarzt konnte nur noch dessen Tod feststellen.

Der Verstorbene wurde zweifelsfrei identifiziert: Es handelt sich um einen 54-Jährigen aus Wismar selbst.

+++ Ostsee kurz vor dem Kollaps! Die große Katastrophe ist bereits da +++

Nach derzeitigem Ermittlungsstand konnte der Zeitpunkt des Todes auf die Zeit vom Montag, den 11. Oktober, bis Dienstag, den 12. Oktober, 13 Uhr, eingegrenzt werden. Hinweise auf ein Fremdverschulden liegen derzeit nicht vor

---------------

Das ist die Ostsee:

  • auch Baltisches Meer genannt
  • die Ostsee ist das größte Brackwassermeer der Erde
  • die Fläche beträgt 412.500 Quadratkilometer
  • sie ist bis zu 459 Meter tief

---------------

Ostsee: Die Polizei sucht dringend Zeugen

Dennoch bittet die Wismarer Polizei um Hinweise: Wer hat den 54-jährigen Mann, ca. 180 cm groß, schlank, mit rotblondem Bart und Halbglatze, im Bereich des Wismarer Hafens im angegebenen Zeitraum gesehen?

------------

Mehr News von der Ostsee:

------------

Bekleidet war er mit einem grauen Pullover, einer blauer Jeanshose sowie braunen Sandalen. Die Polizei in Wismar nimmt Hinweise unter der Telefonnummer 03841/2030 entgegen. (mae)