Veröffentlicht inNorddeutschland

Ostsee: Am Meer braut sich etwas zusammen – „Abgerechnet wird zum Schluss“

Ostsee Strand.jpg
Voller Ostsee-Strand im letzten Jahr. Foto: IMAGO / Leo

Es sind nur noch wenige Tage bis zum Sommermonat Juni. Hunderttausende werden dieses Jahr wieder an die Ostsee fahren und Urlaub auf Rügen, Usedom oder dem Darß machen. Vor allem im Juli, wenn die Sommerferien beginnen.

Befeuert wird das Ganze zusätzlich noch durch das 9-Euro-Ticket. In Mecklenburg-Vorpommern an der Ostsee befürchtet man, dass deswegen nicht alles glatt laufen wird.

Ostsee: Wirtschaftsminister befürchtet Engpässe

Nach dem Verkaufsstart für das bundesweite 9-Euro-Ticket für den Nahverkehr warnt Wirtschaftsminister Reinhard Meyer (SPD) vor einem Strohfeuer.

„Ob das Ticket im Ergebnis auch nachhaltig und langfristig mehr Gäste für den Öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) sensibilisiert, werden wir sehen. Abgerechnet wird zum Schluss“, sagte er am Dienstag in Schwerin.

+++ Ostsee: SIE sind endlich zurück – wer ihnen nicht zuhört, spielt mit seinem Leben +++

Wegen des großen Andrangs und begrenzter Möglichkeiten bei Personal und Fahrzeugen könne es in Mecklenburg-Vorpommern von Juni bis August bei An- und Abreise aus touristischen Zentren sogar zu Engpässen kommen.

Vor allem der Juli und August dürften heikel werden, wenn sich nahezu ganz Deutschland in den Sommerferien befindet.

—————

10 Tipps für Urlaub an der Ostsee:

  • Rügen
  • Bornholm
  • Usedom
  • Hiddensee
  • Fischland-Darß-Zingst
  • Poel
  • Heiligendamm
  • Timmendorfer Strand
  • Fehmarn
  • Hohwachter Bucht

—————

Ostsee: MV will Geld aus Berlin

Meyer appellierte erneut an Bundesverkehrsminister Volker Wissing (FDP), auch darüber hinaus zu denken und mehr Geld für den ÖPNV bereitzustellen – hier geht es um die sogenannten Regionalisierungsmittel. „Es geht darum, das derzeitige Verkehrsangebot langfristig zu gewährleisten sowie notwendige Angebotsausweitungen zur Erreichung der Klimaschutzziele vorzunehmen“, sagte Meyer.

+++ Rügen: Kinder und Jugendliche hinterlassen Spur der Verwüstung – ihre Erklärung ist unglaublich +++

Mit dem 9-Euro-Monatsticket können Fahrgäste ab nächstem Monat bundesweit im öffentlichen Nah- und Regionalverkehr fahren – in allen Städten und über alle Verbundgrenzen hinweg. Die Sondertickets sollen für Juni, Juli und August angeboten werden – für jeweils 9 Euro im Monat und damit viel günstiger als bei normalen Monatskarten.

—————

Mehr News von der Ostsee:

—————

Sowohl bei der Deutschen Bahn als auch in den einzelnen Verkehrsverbünden war es bereits zu einem Ansturm auf die Tickets gekommen.

Ein Reporter aus München machte sich zum Test mit dem Nahverkehr auf den Weg nach Rügen an der Ostsee. Was er nach seinem Trip für ein Fazit zieht und wie es für ihn lief, kannst du >>> hier lesen. (rg)