Veröffentlicht inNorddeutschland

„Rote Rosen“: Schock! Star bricht zweimal plötzlich zusammen, dann folgt die nächste schlechte Nachricht

„Rote Rosen“: Das ist die beliebte Telenovela im Ersten

Rote Rosen ist eine der am längsten laufenden Telenovelas im deutschen Fernsehen.

Das war ein Schock für „Rote Rosen“-Darstellerin Maria Fuchs.

„Ich hoffe, ich darf diese Zeilen überhaupt posten, aber das Ganze passiert mit reinem Herzen und einem unbeschreiblichen Dankesgefühl…“, schreibt die 46-Jährige, die regelmäßig als Carla Saravsakos in der ARD-Serie „Rote Rosen“ zu sehen ist, in einem Beitrag auf ihrem Instagram-Profil. Doch was war geschehen?

„Rote Rosen“-Darstellerin Maria Fuchs bricht zweimal zusammen

Am vergangenen Mittwoch habe sie auf einmal hohes Fieber bekommen. Ein negatives Schnelltest-Ergebnis wiederlegte den Verdacht, am Corona-Virus erkrankt zu sein. Dennoch ging es ihr so schlecht, dass sie das erste Mal in 14 Jahren nicht hätte arbeiten können.

Für ihren Arbeitgeber benötigte sie allerdings das Ergebnis eines PCR-Tests. Dafür schleppte sich die Schauspielerin am vergangen Donnerstag nach eigener Aussage entkräftet und mit Fieber ins Testzentrum auf der Reeperbahn in Hamburg.

—————

Das ist „Rote Rosen“:

  • „Rote Rosen“ ist eine deutsche TV-Serie, die in Lüneburg spielt
  • Als erste deutsche Telenovela stehen bei „Rote Rosen“ Frauen mittleren Alters im Mittelpunkt
  • Seit 2006 wird „Rote Rosen“ außer an Feiertagen montags bis freitags in der ARD ausgestrahlt
  • Aktuell wird die 19. Staffel von „Rote Rosen“ ausgestrahlt, dabei war die Produktion zunächst auf 100 Folgen begrenzt

—————

Nachdem die Mitarbeiter des Testzentrums einen Abstrich aus ihrer Nase genommen hätten, sei es dann passiert. „Ich bin einfach gerade umgefallen…Ohnmacht…Hilfe!!!“ An den Vorfall könne sie sich allerdings nicht mehr erinnern: „Ich weiß natürlich nix davon.“

+++ „3nach9“ im NDR: Das gab’s noch nie! Bitterer Schlag für die Sendung +++

„Rote Rosen“: Nach dem Schock folgt die schlechte Nachricht

Das erste, was sie nach dem Ohnmachts-Anfall wieder wahrgenommen habe, sei ein wunderbarer Ersthelfer aus Nordfriesland gewesen, der ihr beim Aufwachen den Kopf gehalten hätte und das gesamte Team vom Testzentrum auf St. Pauli, das um sie herumgestanden hätte. Nachdem sie sich dann auf einen Stuhl gesetzt und etwas Wasser getrunken habe, folgte der nächste Schock.

————–

Mehr News zu „Rote Rosen“:

—————

Erneut fällt die Schauspielerin in Ohnmacht. Diesmal wird sogar ein Krankenwagen gerufen. Ihre Werte seien allerdings alle in Ordnung gewesen.

Hier klicken, um den Inhalt von www.instagram.com anzuzeigen

Doch auch wenn der „Rote Rosen“-Star glimpflich davonkam, musste er dennoch eine schlechte Nachricht wegstecken. Denn der Test, für den Maria Fuchs nach St. Pauli gekommen war, entpuppte sich tatsächlich als positiv.

+++ „Rote Rosen“: Als es um ihre Brüste geht, wird SIE deutlich – „Viel zu groß“ +++

Nun geht es ihr aber schon viel besser. Auf Instagram schreibt sie: „Ich bin zwar immer noch positiv, aber über’n Berg. Und außer einer kleinen Beule am Kopf ist mir nix Schlimmes passiert! Und die Moral von der Geschicht? Ich lag einmal in meinem Leben breitbeinig auf der Reeperbahn.“ (kl)