„Rote Rosen“: Dieser Auftritt macht Fans richtig wütend – „So verprellt man Zuschauer“

„Rote Rosen“: Das ist die beliebte Telenovela im Ersten

„Rote Rosen“: Das ist die beliebte Telenovela im Ersten

Rote Rosen ist eine der am längsten laufenden Telenovelas im deutschen Fernsehen.

Beschreibung anzeigen

Diese Darstellerin hat eine hitzige Diskussion unter Fans von „Rote Rosen“ ausgelöst.

Am Mittwoch, den 8. Dezember, war dieser Star erstmals in seiner Gastrolle bei „Rote Rosen“ zu sehen. Doch der Auftritt hat so einige Fans mächtig wütend gemacht.

„Rote Rosen“: Diese Gastrolle löst heftige Reaktionen aus

Die Rede ist von Wencke Myhre. Sie gehört zu den seit Jahrzehnten beliebtesten Schlagersängerinnen mit dem „hyggen“ skandinavischen Akzent. Ihre eingängigen Hits vom „knallroten Gummiboot“, vom „Cowboy als Mann“ und dem Ratschlag „Beiß nicht gleich in jeden Apfel“ sind Ohrwürmer für Generationen.

+++ Tim Mälzer bekommt Ansage von Tim Raue – „Find ich sch****e!“ +++

Aktuell ist die norwegische Schlägersängerin für zehn Folgen als „Tante Jonna“ bei „Rote Rosen“ zu sehen. Die humorvolle, patente, aber schrecklich chaotische Tante von „Käse Werner“ (Dirk Hartkopf) sorgt gleich zu Beginn dafür, dass dieser im Krankenhaus landet.

---------------

Das ist „Rote Rosen“:

  • „Rote Rosen“ ist eine deutsche TV-Serie, die in Lüneburg spielt
  • Als erste deutsche Telenovela stehen bei „Rote Rosen“ Frauen mittleren Alters im Mittelpunkt
  • Seit 2006 wird „Rote Rosen“ außer an Feiertagen montags bis freitags in der ARD ausgestrahlt
  • Aktuell wird die 19. Staffel von „Rote Rosen“ ausgestrahlt, dabei war die Produktion zunächst auf 100 Folgen begrenzt

---------------

In einer Facebook-Gruppe für Fans der Telenovela hat das heftige Reaktionen ausgelöst. „Eine Zumutung! So verprellt man die Zuschauer!“, schreibt eine Frau in ihrem Beitrag. Darunter hat sich eine lebhafte Diskussion entwickelt.

„Rote Rosen“-Fans diskutieren über Wencke Myhre

Einige Fans stimmen ihr zu. „Ja, total nervig“, „Überflüssig“, „Sie nervt“, „Schlimm die Frau“ oder „Finde die auch ganz furchtbar“ ist da zu lesen. Doch wie so häufig sind Geschmäcker bekanntlich verschieden.

+++ Sylt: Nächstes Traditionslokal macht dicht! Es muss einem Neubau weichen +++

Und so gibt es viel Zuspruch für den Gaststar aus Norwegen. „Sie lockert die Runde etwas auf. Ist doch lustig“, schreibt zum Beispiel ein Fan. Eine anderer sagt: „Ich liebe Wencke und freu' mich sehr darüber, dass sie da ist. Endlich mal was Lustiges.“

Das sieht auch diese Frau so: „Die Staffel dümpelte so vor sich hin in der letzten Zeit, da tut so eine schusselige Tante ganz gut. Sie ist zwar chaotisch, aber eine ganz Nette.“

Kollegen von „Rote Rosen“ sind begeistert

Bei ihren Kollegen am Set von „Rote Rosen“ ist Wencke Myhre jedenfalls sehr gut angekommen. „Die Frau ist 74 Jahre alt und hat so viel Energie. Ich hätte mir keine bessere Tante wünschen können“, sagte ihr „Neffe“ Hartkopf dem NDR.

---------------

Mehr News zu „Rote Rosen“:

---------------

Die Norwegerin ist nicht der erste Schlagerstar, der in der Telenovela in einer Gastrolle zu sehen ist. Vor ihr spielten bereits Marianne Rosenberg, Ex-Modern-Talking-Star Thomas Anders und Jürgen Drews mit. Und Ex-Bro'Sis-Star Ross Anthony mimte den Wettermoderator Tony Frost. (mk)