„Rote Rosen“: DIESE Entscheidung sorgt bei Fans für Zündstoff – „Geht gar nicht“

„Rote Rosen“: Das ist die beliebte Telenovela im Ersten

„Rote Rosen“: Das ist die beliebte Telenovela im Ersten

Rote Rosen ist eine der am längsten laufenden Telenovelas im deutschen Fernsehen.

Beschreibung anzeigen

Seit 15 Jahren läuft die ARD-Telenovela „Rote Rosen“ bereits im Fernsehen. Gefühlt genauso lange diskutieren Zuschauer über Rollen, Skripte und Handlungen der erfolgreichen Serie.

Auch die aktuelle „Rote Rosen“-Besetzung gibt den Fans Anlass zur Diskussion. Denn die neuen Schauspieler kommen bei einigen nämlich gar nicht gut an.

+++ „Rote Rosen“: Der nächste Gaststar steht vor der Kamera – „Absolutes Neuland für mich“ +++

„Rote Rosen“: Harte Kritik an neuen Schauspielern

Mit dem Start der 19. Staffel im Oktober hatte sich das Besetzungskarussell zuletzt kräftig gedreht. Schauspielerin Nicole Ernst hat die Rolle der Koma-Patientin Katrin Zeese übernommen, die nach sieben Jahren wie durch ein Wunder wieder erwacht.

Mit ihr erhielten Stefan Plepp, Anne Brendler und Leonie Beuthner Einzug in die Serie. Die Drehbuchautoren schafften so viel Platz für neue Geschichten und Charaktere.

Doch wie viele große Änderungen stößt auch die neue „Rote Rosen“-Clique einigen Fans übel auf. Bei Facebook machen sie ihrem Ärger über den neuen Cast Luft.

+++ „Shopping Queen“ aus Rostock: Diese Kandidatin verblüfft Guido Maria Kretschmer – „Wir arbeiten mit einem Profi, Leute“ +++

„Die altbekannten und beliebten Darsteller werden einfach gegen neue, untalentierte ersetzt, um Kosten zu sparen. Die Hauptrose war immer eine sehr gute und bekannte Schauspielerin [...]. Sorry aber die neuen Darsteller, einschließlich der neuen Rose gehen gar nicht“, schreibt eine Zuschauerin in einem Beitrag.

---------------

Das ist „Rote Rosen“:

  • „Rote Rosen“ ist eine deutsche TV-Serie, die in Lüneburg spielt
  • Als erste deutsche Telenovela stehen bei „Rote Rosen“ Frauen mittleren Alters im Mittelpunkt
  • Seit 2006 wird „Rote Rosen“ außer an Feiertagen montags bis freitags in der ARD ausgestrahlt
  • Aktuell wird die 19. Staffel von „Rote Rosen“ ausgestrahlt, dabei war die Produktion zunächst auf 100 Folgen begrenzt

---------------

„Rote Rosen“: „Schade, war mal ne schöne Sendung.“

In den Kommentaren hat sie damit eine große Debatte ausgelöst. Tatsächlich sind weitere Fans der selben Meinung: „Sie schreiben mir aus der Seele. Seit 2006 habe ich Rote Rosen verfolgt, jetzt gucke ich seit drei Wochen nicht mehr.

Schade, was aus dieser Sendung geworden ist“, heißt es zum Beispiel. Und eine andere Zuschauerin findet: „Vielleicht sollten ja mal die Drehbuchautoren ausgetauscht werden. Denen fällt wohl nichts mehr ein. Schade, war mal ne schöne Sendung.“

---------------

Mehr News zu „Rote Rosen“ und Promis aus dem Norden:

---------------

Doch es gibt natürlich auch jede Menge treue Zuschauer, die die neue Besetzung in Schutz nehmen. „Ich finde es gut, dass auch junge, unbekanntere Schauspieler eine Chance bekommen“, lautet eine weitere Meinung.

„Jede Staffel hat ihre Stärken und Schwächen und ich denke, richtige Fans nehmen das hin. Und wer dauernd am Blubbern ist, möchte sich bitte hinsetzen und selber ein Drehbuch schreiben“, findet ein weiterer Fan. (mik)