Rügen: Dieser Anblick tut vielen Insel-Fans weh! „Traurig, aber wahr“

Rügen bereitet sich auf die Urlaubssaison vor (Symbolbild)
Rügen bereitet sich auf die Urlaubssaison vor (Symbolbild)
Foto: picture alliance/dpa | Stefan Sauer

Urlaub auf der Insel Rügen ist wieder möglich. Für alle. Wer aus Mecklenburg-Vorpommern (MV) kommt, hier eine Zweitwohnung besitzt oder Dauercamper ist, darf bereits seit dem 28. Mai wieder in dem nordöstlichen Bundesland übernachten (MOIN.DE berichtete). Seit dem 4. Juni dürfen auch Menschen aus anderen Bundesländern wieder Urlaub machen in MV.

Die Sehnsucht nach Rügen ist bei vielen Menschen groß. Sie müssen schon lange auf einen Aufenthalt auf der Insel verzichten – dürfen sich aber freuen, bald wieder dorthin zu reisen. Eine aktuelle Aufnahme von Rügen sorgt allerdings die Insel-Fans.

Rügen: Ein menschenleerer Strand

Es sind gleich zwei Fotos, die eine Frau in einer Facebook-Gruppe für Fans der Insel Rügen geteilt hat. „Sellin 26. Mai 2021 oben und
Sellin 26. Mai 2019 unten“ hat sie dazu geschrieben:

Zu sehen ist jeweils der Strand. Und der sieht auf den beiden Bildern ganz anders aus. Auf dem oberen vom Mai 2021 ist er menschenleer. Auf dem unteren Bild vom Mai 2019 sind viele Menschen und Strandkörbe darauf zu sehen.

+++ Landtagswahl MV: Umfrage-Hammer! DIESE Partei stürzt ab – AfD legt zu +++

---------------

Das ist Rügen:

  • Insel vor der Ostseeküste Vorpommerns
  • Flächengrößte und bevölkerungsreichste Insel Deutschlands
  • Etwa 77.000 Menschen leben hier
  • Rügen ist zehnmal größer als Sylt
  • Auf der Insel gibt es 100 Sonnenstunden pro Jahr mehr als in München
  • Neben Stränden gibt es auf Rügen auch viele Naturschutzgebiete

---------------

Am 26. Mai 2021 waren noch keine Touristen aus MV erlaubt auf der Insel.

Allerdings war auch am ersten Wochenende nach der Urlaubs-Öffnung noch nicht wahnsinnig viel los auf der Insel, da einige große Hotels in beliebten Urlaubsorten in MV beispielsweise noch gar nicht geöffnet hatten.

+++ Sylt: Ihr Verhalten bringt Insel-Fans auf die Palme – „Rücksichtslos und arrogant“ +++

Rügen: „Es kann nur besser werden“

Die Frau, die die Bilder von Rügen geteilt hat, schreibt dazu: „Traurig, aber wahr“. In der Kommentarspalte ist mehrfach zu lesen: „Es kann nur besser werden.“ Und auch gute Wünsche an alle Hoteliers und Gastronomen sind zu lesen: „Wir drücken die Daumen.“

---------------

Das ist die Ostsee:

  • auch Baltisches Meer genannt
  • die Ostsee ist das größte Brackwassermeer der Erde
  • die Fläche beträgt 412.500 Quadratkilometer
  • sie ist bis zu 459 Meter tief

---------------

Es sind aber auch Kommentare zu lesen wie diese: „Es war so schön ruhig“ oder auch: „Kein Müll und Kippen im Sand. Jetzt kommen ja bald alle wieder.“

--------------

Mehr News von Rügen und der Ostsee:

--------------

Seit 4. Juni ist es soweit. Seitdem dürfen auch wieder Urlauber aus anderen Regionen nach MV reisen.

Wie es am ersten Wochenende nach der Urlaubs-Öffnung für Bewohner von MV auf der Insel Usedom aussah, erfährst du >>> hier. (kbm)