Rügen: Kind auf der Insel verletzt – deswegen werden jetzt SIE gesucht

Bei einem Unfall auf Rügen ist kürzlich ein Kind verletzt worden (Symbolbild).
Bei einem Unfall auf Rügen ist kürzlich ein Kind verletzt worden (Symbolbild).
Foto: imago images/Volker Preußer

Zum Ende der vergangenen Woche wurde bei einem Unfall auf der Insel Rügen ein Kind verletzt. Deswegen sucht die Polizei jetzt dringend Zeugen sowie einen beteiligten Autofahrer.

Ereignet hatte sich der Unfall auf Rügen am Donnerstag, den 18. März.

Rügen: Mädchen verletzt

Laut Polizei habe der 58-Jährige Fahrer eines Linienbusses gegen 14.10 Uhr die Landesstraße 30 in Richtung Altenkirchen befahren, als ihm etwa 150 Meter hinter dem Ortsausgang Wiek ein Fahrzeug in einer Linkskurve entgegenkam.

+++ Ostsee und Nordsee: Kein Urlaub zu Ostern! Bei IHNEN ist die Enttäuschung jetzt riesig – „Niederschmetternd“ +++

Offenbar geriet dieser Pkw in die Fahrbahn des Busses, sodass der Fahrer bremsen musste, um einen Zusammenstoß zu verhindern.

---------------

Das ist Rügen:

  • Insel vor der Ostseeküste Vorpommerns
  • Flächengrößte und bevölkerungsreichste Insel Deutschlands
  • Etwa 77.000 Menschen leben hier
  • Rügen ist zehnmal größer als Sylt
  • Auf der Insel gibt es 100 Sonnenstunden pro Jahr mehr als in München
  • Neben Stränden gibt es auf Rügen auch viele Naturschutzgebiete

---------------

Ein elfjähriges Mädchen stieß durch die Gefahrenbremsung gegen den Vordersitz und verletzte sich leicht im Gesicht. Es kam anschließend ins Krankenhaus.

+++ Fehmarn geht diesen wichtigen Schritt – auf anderen Inseln wünschen sich das viele Menschen +++

Rügen: 16 Menschen im Bus

Insgesamt befanden sich 16 Fahrgäste in dem Bus. Nach Angaben der Polizei entfernte sich das zweite beteiligte Fahrzeug in Richtung Wiek.

---------------

Mehr News von der Ostsee:

---------------

Die Kriminalpolizei bittet den Fahrzeugführer des Pkw, sich zu melden. Zeugen, die das Ganze beobachtet haben, sollen sich bei der Polizei in Sassnitz unter 038392/3070 melden. (rg)