Sankt Peter-Ording: Urlauberin löst hitzige Debatte aus – der Gegenwind ist heftig

Sankt Peter-Ording: 5 Dinge die ihn zum Lieblingsort vieler Deutscher machen

Sankt Peter-Ording: 5 Dinge die ihn zum Lieblingsort vieler Deutscher machen

Beschreibung anzeigen

Zuletzt gab es in Sankt Peter-Ording Ärger! Zwar freut sich der Küstenort über die vielen Urlauber und Tagesgäste, doch mit ihnen kommt auch ein Problem wieder zurück, dass für heftige Diskussionen gesorgt hat (MOIN.DE berichtete).

Nun gibt es wieder Aufregung. Eine Frau stellte in einer Facebook-Gruppe für Sankt Peter-Ording-Fans eine harmlose Frage und löste damit eine hitzige Debatte aus – sie bekam eindeutige Reaktionen.

Sankt Peter-Ording: Urlauberin löst hitzige Debatte aus

Sie schreibt: „Warum öffnet in Sankt Peter-Ording die Gastronomie erst um 12 Uhr? Der Ort ist in der Woche sowie am Wochenende sehr gut besucht. Die Cafés, die geöffnet haben, sind dementsprechend voll.“

+++ Camping an der Nordsee: Wer HIERHIN fahren will, muss mit einer Enttäuschung rechnen +++

So habe sie wenig Chancen, auch mal vor 12 Uhr einen Kaffee genießen zu können.

Unter dem Beitrag kommentieren zahlreiche Gruppenmitglieder und es entwickelt sich eine hitzige Diskussion um das Thema.

Sankt Peter-Ording: „Wem das nicht ausreicht, kann ja woanders hingehen“

Ein Mann kommentiert: „Das klingt ja fast so, als hätten sie noch nie in der Gastro gearbeitet.“

------------

Das ist Sankt Peter-Ording:

  • Der Küstenort Sankt Peter-Ording liegt im Südwesten der Halbinsel Eiderstedt in Schleswig-Holstein.
  • Sankt Peter-Ording ist in vier Ortsteile gegliedert: Böhl, Bad, Dorf (Süd) und Ording. Dort leben insgesamt 3.997 Menschen.
  • Nach den Übernachtungszahlen ist Sankt Peter-Ording in Schleswig-Holstein das führende Seebad auf dem Festland. 2019 zählte der Küstenort 1.617.211 touristische Übernachtungen.
  • Sankt Peter-Ording hat als einziges deutsches Seebad eine eigene Schwefelquelle und trägt daher die Bezeichnung „Nordseeheil- und Schwefelbad“.
  • Bekannt ist der Küstenort auch für seine Pfahlbauten am Strand.
  • Von 1994 bis 1997 wurde in Sankt Peter-Ording die ARD-Serie „Gegen den Wind“ produziert.

------------

Eine deutliche Antwort bekommt sie von einer Frau: „Es gibt im Dorf genug Möglichkeiten morgens einen Kaffee zu trinken. Dass die Gastronomie um 12 Uhr aufmacht, ist vollkommen okay und es reicht auch. Wem das nicht ausreicht, kann ja woanders hingehen.“

+++ Sylt: Hund sieht nach zwei Jahren das Meer wieder – seine Reaktion ist herzerwärmend +++

Doch es gibt auch Gruppenmitglieder, die die Frage für berechtigt halten und das ebenfalls gerne wissen würden: „Ich kann Sie vollkommen verstehen, hätte mich auch interessiert.“

---------------

10 Reise-Tipps für die Nordsee:

  • Lütetsburg
  • Cuxhaven
  • Sankt Peter-Ording
  • Wattenmeer, zum Beispiel Neuwerk oder Nordstrand
  • Husum
  • Niedersachsens Küste: Neuharlingersiel, Dangast, Greetsiel
  • Festlandorte in Schleswig-Holstein, zum Beispiel Brunsbüttel
  • Ostfriesische Inseln
  • Sylt
  • Amrum und Föhr

---------------

Sankt Peter-Ording: Personalmangel in der Gastronomie

Die Antwort auf die Frage liegt allerdings auf der Hand: „Durch Corona und die Planungsunsicherheiten hat sich der Personalmangel noch einmal verstärkt. Das vorhandene Personal muss mit seinen Kräften haushalten, die Saison ist noch lang“, schreibt eine andere Frau.

-------------

Mehr News aus Sankt Peter-Ording und von der Nordsee:

-------------

Ein Einheimischer bestätigt das und berichtet von der aktuellen Gastronomie-Lage in Sankt Peter-Ording. „Aktuell sind alle Betriebe in Sankt Peter-Oridng heillos unterbesetzt in puncto Personal. Corona und Kurzarbeit haben viele Angestellte in andere Branchen getrieben.“

Die Gastronomie-Branche, die unter den Lockdown-Maßnahmen zuletzt stark gelitten hat, ist offenbar personell nicht gut genug aufgestellt, um den Besucheransturm zu bewältigen. Ein Restaurant-Besitzer auf der Ostsee-Insel Fehmarn berichtete zuletzt über die schweren Zeiten für die Branche. >>> Hier geht es zur ganzen Geschichte. (oa)